bewertete am 02.05.19 den "Schüleraustausch USA" mit Ayusa Intrax

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner
Geprüfte Bewertung - Schueleraustausch.Net

Ich habe 5 Monate in Florida mit Ayusa-Intrax verbracht und es waren einfach die besten 5 Monate meines Lebens.
Ich fange mal ganz von vorne an, und zwar bei dem Vorbereitungstreffen, welches eines meiner absoluten Highlights war, da ich mich dort unfassbar geborgen gefühlt habe und es super viel Spaß gemacht hat, alle seine Fragen zu stellen und auch mit den anderen Austauschschülern die Zeit zu verbringen. Daraus sind nämlich mittlerweile echt tolle Freundschaften entstanden, obwohl wir uns alle an verschiedenen Orten in der Welt aufgehalten haben. Mit einer guten Freundin vom Vorbereitungstreffen habe ich sogar in einer Stadt in Florida gewohnt, was Mega der Zufall war und auch voll cool. Abgesehen von dem Vorbereitungstreffen, habe ich mich auch sonst immer unfassbar wohl gefühlt, wenn ich bei Ayusa angerufen habe, weil ich fragen hatte oder unsicher war, was den Bewerbungsvorgang angeht oder fragen zu dem Visum hatte, etc.
Auch während des Auslands hatte ich immer Ansprechpartner in Deutschland und in den USA, also hatte ich rund um die Uhr jemanden, an den ich mich wenden konnte, wenn ich irgendwelche fragen oder Probleme hatte, was mir und vorallem meinen Eltern eine große Sicherheit gegeben hat.
Dann in den Staaten angekommen, ging nach einer Woche auch direkt die Highschool los und ich liebe meine Schule dort, die Leute und Lehrer sind mir alle so unfassbar doll ans Herz gewachsen und sogar meine Busfahrerin hat geweint, als ich das letzte mal mit dem gelben Schulbus nach Hause gefahren bin, bevor es für mich wieder nach Hause ging. Natürlich ist das Lernniveau da niedriger als hier, allerdings habe ich alle fortgeschrittenen Klassen belegt und mit spanisch dort angefangen, was auch einen großen Spaß gemacht hat. Auch hier in Deutschland habe ich ohne zu wiederholen direkt wieder den Anschluss gefunden. Die amerikanische Highschool ist auf jedenfall etwas, was man unbedingt mal erleben sollte, da es genauso ist, wie in den Filmen.
Zu guter letzt zu meinem Lieblingsteil des Auslands, meiner Gastfamilie. Meine Gastfamilie als „Gastfamilie“ zu bezeichnen, fühlt sich sehr komisch an für mich, da sie einfach meine Familie ist, ich habe jetzt nämlich zwei Familien. Meine Gastmutter arbeitet selber bei Ayusa als Betreuerin, was ziemlich cool war, da sie mir auch immer alle Fragen beantworten konnte. Mein Gastvater ist Sänger und Musiker und hat die Kirche unserer Stadt gegründet, was mir Mega viele neue und coole Eindrücke gegeben hat und was auch eines meiner highlights war. Meine zwei Gastschwestern (3) und (1) waren zwar manchmal etwas anstrengend, das ist aber ganz normal, da jeder ja mal einen schlechten Tag hat. Jedoch liebe ich die beiden mehr als alles andere, ich hatte also die perfekte Gastfamilie und ich war und bin so glücklich, dass sie mich ausgewählt haben, um ein Teil ihrer Familie zu werden, denn meine Mom und ich haben den selben Humor, meine Gastschwestern sind einfach so toll und abgesehen davon liebe ich Kinder generell und mein dad und ich haben die Liebe zur Musik gemeinsam. Außerdem hat meine Gastfamilie drei Ziegen und einen Esel, der Esel heißt Maui und meine Aufgabe war es, mich um ihn zu kümmern, was ich geliebt habe, da Esel meine Lieblingstiere sind und das einfach nur ein Mega cooler Zufall ist.
Zusammenfassend kann ich Ayusa-Intrax jedem weiterempfehlen, da sowohl die Qualität als auch die Beratung hervorragend ist. Außerdem sind alle Mitarbeiter meines Erachtens nach mit vollem Herzen dabei und das merkt man auch, bei den etlichen anrufen und e-Mails, die ich geschrieben hatte, weil ich noch fragen hatte. Ich hatte nie das Gefühl mit meinen Fragen zu „nerven“ oder etwas „unnötiges“ zu fragen. Ich habe immer sofort antworten erhalten und hatte das Gefühl, dass diese Organisation einfach das beste ist, was mit passieren konnte.