bewertete am 19.10.19 den "Schüleraustausch Kanada" mit Ayusa Intrax

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner
Geprüfte Bewertung - Schueleraustausch.Net

Ayusa hat mich mit einem Vorbereitungswochenende super auf den Schüleraustausch vorbereitet. Wir haben in Gruppen mit anderen Austauschschülern mögliche Schwierigkeiten und Sorgen herausgearbeitet und diese dann in Rollenspielen bewältigt. Hier stand vor allem der Umgang mit der Gastfamilie und Heimweh im Mittelpunkt. Außerdem habe ich viele andere Austauschschüler kennengelernt, die ebenfalls nach Kanada bzw. sogar in den selben Ort wie ich gekommen sind. Vor allem war es toll, dass es eine Elternveranstaltung gab, sodass unsere Eltern uns beruhigt gehen lassen konnten.
Die Betreuung im Ausland als auch in Deutschland hat mir deshalb super gefallen. Bei Fragen haben wir uns immer an Ayusa gewendet, egal wie absurd sie war, und auch super schnell eine Antwort bekommen. Im Ausland wurde ich dann von der Partnerorganisation betreut, die den Austauschschülern viele Ausflüge ermöglicht hat. Wir waren in Toronto und Quebec, außerdem klettern, whale watching und ich habe Skifahren gelernt! Das hat viel Spaß gemacht und ich habe neue Freundschaften geschlossen, die immer noch bestehen.
Auch meine Schule war eine wahre kanadische Highschool Erfahrung. Da ich die Schule schon vorher gewählt hatte, wusste ich also von Anfang an wo ich hinkomme. Und ich muss sagen, es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung. Die Schule hat mir gezeigt was school spirit bedeutet und ich kann nur empfehlen einem Schulteam beizutreten. Ich habe zum ersten Mal Rugby gespielt und das gleich im Schulteam. Hier habe ich viele Freunde gefunden, die alle sehr offen waren. Auch in der Schule an sich viel es mir leicht Freunde zu finden, da ich sofort am ersten Tag auf andere zugegangen bin. Ich muss sagen, die Schule hat uns Austauschschüler mit offenen Armen empfangen und uns sogar ermöglicht zum Prom zu gehen. Genauso wie die Schüler, waren die Lehrer sehr bemüht und haben sich sehr für andere Kulturen interessiert, als auch uns beim Einleben geholfen. Das Schulsystem war völlig anders. Ich hatte nur 5 Fächer, die aber echt cool waren und auch viel länger Schule. Es war schon besonders immer mit dem gelben Schulbus zur Schule zu fahren. Ein Highlight waren für mich auf jeden Fall die Hockey Spiele, als auch die Schulbälle. Die außerschulischen Aktivitäten haben mir bei der Integration in ein fremdes Land einiges erleichtert.
Ich hatte eine unvergessliche Zeit mit meiner Familie in Saint John, Kanada. Meine Gasteltern waren beide noch sehr jung und mein Gastbruder war auch erst 2,5 Jahre alt, meine Gastschwester zu dem Zeitpunkt sogar nur 4 Monate. Aber ich habe mich von Anfang an super in die Familie integriert gefühlt. Sie haben mich mit zu Hockey Spielen genommen und vor allem im Winter sind wir viel Schlittschuh gefahren. Meine Gasteltern waren sehr bemüht meinen Aufenthalt so toll wie möglich zu machen. Ich war bei Familienfeiern immer dabei und kannte nach kurzer Zeit die ganze große Familie. Die Organisation hat mir wirklich die perfekte Familie zugeteilt, die immer für mich da war. Ich habe immer noch Kontakt zu meiner Familie und werde sie wahrscheinlich nächsten Sommer besuchen. Der Abschied viel uns allen schwer, da wir in der kurzen Zeit eng zusammengewachsen sind.
Kanada ist ein wunderschönes Land und die Menschen sind sehr offen. Es war toll mal 3 Meter Schnee zu erleben, bei minus 30 Grad aus dem Haus zu gehen und sogar Bären in freier Wildbahn zu sehen. Ayusa hat mir sehr geholfen die schönste Zeit meines Lebens in Kanada zu verbringen und in eine völlig neue Kultur einzutauchen. Mein Englisch hat sich enorm verbessert und ich habe so viele Menschen kennengelernt, die mir ans Herz gewachsen sind.
Ich kann Ayusa und ein Auslandsjahr in Kanada jedem empfehlen! Danke für die unvergessliche Zeit!