bewertete am 15.04.20 den "Schüleraustausch USA" mit Ayusa Intrax

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner
Geprüfte Bewertung - Schueleraustausch.Net

Ich habe 2019-2020 ein Schuljahr in den USA verbracht. Ayusa hat mich von Anfang bis Ende gut betreut. Wir wurden auf Vorbereitungstreffen auf die verschiedenen Situation, die bei einem Auslandsjahr vorkommen könnten vorbereitet. Es wurden alle Fragen beantwortet die meine Familie und ich hatten, was uns eine große Sicherheit gegeben hat. Das Vorbereitungstreffen hat auch Spaß gemacht und ich konnte mich mit vielen anderen Austauschschülern austauschen.
Aber auch bei anderen Situationen wurden wir gut betreut. Man hat uns sehr dabei geholfen das Visa zu beantragen. Wir bekamen Guide Lines welche es viel einfacher gemacht haben. Ohne diese wäre es uns schwerer gefallen.
Die Betreuung in den USA war ebenfalls sehr gut. Ich wurde einem Mitarbeiter vor Ort zugeteilt. Mit ihm stand ich hauptsächlich in Kontakt. Er hat alle Sachen mit deiner Schule abgeklärt und erkundigt sich regelmäßig nach deinem Befinden. Ihn konnte ich auch zur jeder Zeit erreichen. Auch als ich ein paar Probleme wegen meiner ersten Gastfamilie hatte, hatte er und andere Mitarbeiter der Organisation mit weitergeholfen. Die Schule war eine normale, sichere Schule und alle haben mich gut aufgenommen.
Gerade auch jetzt wo die Corona Krise aufgekommen ist haben Ayusa einen ganz besonders Sicherheit gegeben und einen unterstützt. Meine Familie und ich haben entschieden, dass ich früher nach Hause komme. Ayusa hat direkt alles für die Reise Organisiert und ich könnte nach Hause fliegen. Auch wenn ich früher das Ausland verlassen habe als gewollt war es eine unvergessliche Zeit. Dieses Land war unglaublich und ich habe soviel Neues entdeckt und kennengelernt. Eine neue Kultur, neue Menschen, anders Essen und ein komplett neuer Lebensstil. Die Menschen dort waren alle sehr freundlich und haben einen gut aufgenommen. Auch meine Sprache hat sich viel verbessert.
Auch die Schule bring viele neue Sachen mit sich. Der Zusammenhalt ist viel stärker und auch die Optionen die man hat sind besser. Gerade beim Nachmittags Sport. Ich war zum Beispiel im Cheerleading Team, im Schwimmteam und im Fußball Team. Alle drei haben so viel Spaß gemacht und in Deutschland habe ich nicht die Chance so viel neue Sachen auszuprobieren.
Außerhalb der Schule war aber auch vieles Los. Meine Gastfamilie hat viel mit mir unternommen und haben mit ihre Kultur nahe gelegt. Diese Freundschaft wird bestehen und ich bin ihnen sehr dankbar.
Ich kann nur sagen, dass sich mein Auslandsjahr gelohnt hat und es eine unvergessliche Zeit war. Ich würde es sofort wieder tun und habe viel Erfahrungen davon mitgenommen. Deswegen bin ich auch Ayusa dankbar, dass sie mich so gut unterstützt und betreut haben. Ich kann sie nur weiter empfehlen.