TREFF Sprachreisen

  • Organisation: HiCo
  • Organisation: GYG
  • Organisation: DFSR
  • Organisation: Do it!
  • Organisation: Stepin
  • Organisation: IMB
  • Organisation: ASSE
  • Organisation: AIFS
  • Organisation: YFU
  • Organisation: ISKA
  • Organisation: AFS
  • Organisation: STS
  • Organisation: Experiment
  • Organisation: team
  • Organisation: IE
  • Organisation: CAMPS
  • Organisation: TravelWorks
  • Organisation: TREFF
  • Organisation: SouthernCross
  • Organisation: IHF
  • Organisation: iSt
  • Organisation: Ayusa
  • Organisation: Partnership
  • Organisation: ODI
  • Organisation: GIVE
  • Organisation: Xplore
  • Organisation: EF

Dein Schüleraustausch mit TREFF

Mögliche Austauschländer

USA, Kanada, Australien, Neuseeland

Bewerbungsschluss

USA

  • Ende März für Beginn im August
  • Ende September für Beginn im Januar

Kanada

  • Ende Mai für Beginn im 1. Semester
  • Ende Oktober für Beginn im 2. Semester

Australien

  • Ende Oktober für Term 1
  • Ende Januar für Term 2
  • Mitte April für Term 3
  • Mitte Juli für Term 4

Neuseeland

  • Ende Oktober für Term 1
  • Ende Januar für Term 2
  • Ende April für Term 3
  • Ende Juli für Term 4

Regionen- oder Staatenwahlmöglichkeiten /-kosten

  • USA Classic: Staatenwahl ja (750-1.300€), Regionenwahl ja (400€)
  • USA Select: Wahl des Schulbezirks ist normaler Bestandteil des Programms
  • Kanada: Wahl der Schule ist normaler Bestandteil des Programms
  • Australien: Wahl der Schule ist normaler Bestandteil des Programms
  • Neuseeland: Wahl der Schule ist normaler Bestandteil des Programms

In welchen Ländern bietet TREFF Privatschulen an?

keine Privatschulen

Auswahlkriterien für Austauschschüler

  • 14 bis 18½ Jahre
  • gute bis durchschnittliche Noten
  • Toleranz und Anpassungsfähigkeit

Profil Austauschorganisation

Gründungsjahr der Organisation in Deutschland

1984

Die 3 größten Vorteile von TREFF

  1. Verantwortungsbewusste Beratung und Betreuung
  2. Langjährige Erfahrung
  3. Persönliches Kennen der Partner (alle Länder) und Schulen (CAN, AUS, NZ)

Ist TREFF gemeinnützig?

nein

Programmteilnehmer pro Jahr (durchschnittliche Teilnehmerzahl für Schüleraustauschprogramme 2018)

ca. 250

Partnerorganisation vor Ort

  • USA: ISE, CASE, United Studies, ERDT
  • Kanada: Schulämter in British Columbia, Alberta, Manitoba, Ontario und New Brunswick
  • Australien: Bildungsministerien in Queensland, South Australia und Tasmanien
  • Neuseeland: Schulen auf der Nord- und Südinsel

Siegel / Listings

  • Kanada: Canada Specialist (Canadian Tourism Commission)
  • Australien: Premier Aussie Specialist (Tourism Australia)
  • Neuseeland: Recognized Agency (Education New Zealand)

Selbstbeschreibung

TREFF organisiert Schulaufenthalte in den USA, in Kanada, Australien und Neuseeland. Wir nehmen unsere Arbeit als Austauschorganisation sehr ernst und sind uns bewusst, dass es bei einem solchen Aufenthalt unzählige Fragen sowohl bei den Eltern als auch bei den Schülerinnen und Schülern gibt. Wir gehen auf alle Fragen und Anliegen intensiv ein, damit es keine Unklarheiten mehr gibt. Wir möchten ein realistisches Bild von den Anforderungen vermitteln, die ein High School Aufenthalt an die Teilnehmer stellt. Denn nur mit einer realistischen Vorstellung, mit Offenheit und Toleranz wird der High School Aufenthalt zu einem der schönsten und wichtigsten Erlebnisse zählen. Wir werden Sie gerne mit unserem ganzen Know-how tatkräftig unterstützen, damit der Auslandsaufenthalt so erfolgreich wie möglich verläuft.Wir bereisen die Länder, mit denen wir kooperieren selbst seit vielen Jahren. Wir organisieren nicht einfach nur, sondern sind mit dem ganzen Herzen bei der Sache.

Vorbereitung & Programmverlauf Austauschjahr

Bewerbungsablauf

  • unverbindliche Online-Bewerbung
  • persönliches, kostenloses, länderspezifische Beratungsgespräch
  • Bewerbungsunterlagen
  • Vertragsangebot

Vorbereitung Auslandsaufenthalt

  • 1-tägiges Vorbereitungsseminar für Schüler und Eltern in verschiedenen Städten in Deutschland
  • Handbuch für Schüler und Eltern

Auswahl Gastfamilie

Geeignete Gastfamilie wird nach Annahme der Bewerbung im Gastland gesucht.

Betreuung im Gastland

In den USA erhaltet Ihr einen Betreuer / Counsellor der amerikanischen Partnerorganisation zugeteilt. Dieser Betreuer hat die Gastfamilie für Euch ausgesucht, er hat den Platz an der High School gesichert und steht Euch für alle Fragen und bei Problemen immer als Ansprechpartner zur Verfügung. Gleichzeitig ist er auch Ansprechpartner und Vermittler falls es zu Problemen zwischen Dir und der Gastfamilie oder der Schule kommen sollte. In Australien, Neuseeland und Kanada hast Du einen Betreuer direkt an der Schule. Du wirst Deinen Betreuer beim Orientation Seminar kennen lernen. Er/Sie wird sich in unregelmäßigen Abständen nach Dir erkundigen und steht Dir für alle Fragen direkt an der Schule zur Verfügung.

Nachbereitung

Zweitägiges Nachtreffen der Returnees

Finanzierungsmöglichkeiten: Stipendien & Rabatte

Stipendienart/ -höhe

Teilstipendium in Höhe von max. 1.500 €

Stipendienvoraussetzungen

Kriterien zur Vergabe sind die Schulnoten sowie die finanzielle Situation im Elternhaus. Zu diesem Zweck vergeben wir Teilstipendien bis zu 1.500 €. Um ein Stipendium bewirbt man sich formlos, mit einer Zeugniskopie. Im Antrag sollte man die Qualifikation für ein Stipendium begründen und es sollte daraus hervorgehen, dass die Familie nicht über ausreichende Mittel zur vollständigen Eigenfinanzierung des High-School-Aufenthaltes verfügt (Anzahl d. Kinder, Verdienstbescheinigung, Sonderausgaben etc.).

Aktuelle Rabattaktionen

  • Frühbucherrabatt 300 €
  • Eigene Gastfamilie bei USA Classic 300 €
  • Geschwisterrabatt 300 €
  • Freunde-Rabatt 150 €