bewertete am 23.08.17 den "Schüleraustausch Kanada" mit TREFF Sprachreisen

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

Vorbereitung
Ich habe viele hilfreiche Unterlagen und Informationen bekommen. Das Vorbereitungstreffen war sehr schön gestaltet und hat mir wirklich sehr weiter geholfen (es waren auch ehemalige Austauschüler dabei und es war in Ziel Länder unterteilt sodass man sich keine für einen selbst irrelevante Informationen anhören musste) und war sehr persönlich und gemütlich. Ich wurde auch gut auf den Flug vorbereitet sodass ich ohne Komplikationen zu meiner Gastfamilie gekommen bin. Ich hatte keinerlei Probleme mit meiner Versicherung oder meiner Aufenthaltsgenehmigung.

Betreuung
Meine Ansprechpartner waren sehr freundlich und hilfsbereit und haben bei Rückfragen immer schnell und einfach geantwortet. In Kanada wurde sich sehr um mich gekümmert und bei Problemen oder Fragen wurde mir immer geholfen. Ich hatte immer jemanden, an den ich mich wenden konnte.

Schule
Meine Schule war sehr modern und gut ausgestattet und ich habe mich sehr wohlgefühlt. Ich wurde super in die Schule aufgenommen. Ich hatte die Chance and Fächern wie Kochen ("Foods"), Band und Outdoor Education teilzunehmen, in Letzterem habe ich gelernt Mountain Bike zu fahren, zu klettern, Kanu zu fahren, einen Campingtrip erfolgreich zu planen, Ski langzulaufen, Baseball zu spielen, ein notshelter zu bauen, vor Bären sicher zu sein und es gab viele Camping trips, was eine sehr tolle Erfahrung für mich war, da man sehr mit seiner Gruppe zusammengewachsen ist. Außerdem hatte ich das Fach "Psychology", welches ich mir gewünscht hatte und in welchem ich in einem Jahrgang über mir mitmachen durfte, da es dieses Fach in meinem Jahrgang nicht angeboten wurde. Außerdem hatte ich Englisch, Geschichte, "Leadership" und Mathe. Generell waren die Lehrer sehr freundlich, zuvorkommend, respektvoll und offen. Ich hatte gute Noten und habe sehr viel lernen können.

Familie
Ich hatte 5 Gastgeschwister welche meine Interessen geteilt haben sodass ich mit ihnen in den selben Sport club gehen und viel gemeinsam unternehmen konnte. Ich habe ein sehr gutes Verhältnis zu meinen Gasteltern aufgebaut und wurde super in die Familie aufgenommen. Ich musste viel im Haushalt mithelfen was sich aber auch positiv auf mein Verantwortungsbewusstsein und meine Selbstständigkeit ausgewirkt hat. Das einzige was für mich in meinem Jahr problematisch wurde ist, dass ich sehr sensibel bin und in der großen Familie ein bisschen überfordert war (Ich hatte dies auch auf meiner Bewerbung als Kriterium zur Familienfindung angegeben). Trotzdem habe ich mich in meiner Gastfamilie sehr wohl gefühlt und der Abschied viel mir sehr schwer.

Themenübergreifend bin ich Veganerin und mir wurde sowohl von der Seite meiner Gastfamilie als auch von meiner Schule hier sehr entgegengekommen. Außerdem kann ich das Rocky Mountain International School Program (RMISP) nur weiterempfehlen, da wir sehr viele Ausflüge gemacht haben (Jeden Monat einen Kostenfreien und manchmal noch einen für den man draufzahlen muss, allerdings nur einen vergünstigten Preis) wodurch ich sehr viel von Kanada sehen konnte. Außerdem wird ein "Rocky Rewards Program" angeboten, in dem man Punkte durch Aktivitäten sammeln kann und dann am Ende des Aufenthalts einen Ausflug nach Vancouver gewinnen kann, welcher sich absolut lohnt.
Außerdem ist die Region ideal fürs Ski fahren (was ich dort gelernt habe und nun sehr gerne mache), Mountain Biking und zum wandern. Die Umliegenden Nationalparks sind wunderschön und mn kann viele wilde Tiere sehen (Bären, Adler, Eichhörnchen, Hirsche, Kolibris und mit viel Glück sogar Elche).

Englisch zu sprechen war für mich kein Problem auch wenn mein Englisch vor meinem Austauschjahr nicht sehr gut war und ich die ersten paar Wochen etwas gehämmt war. Meine Gastschwester hat mir geholfen, mein Englisch zu verbessern und es war auch kein Problem, Fehler zu machen, solange man einander verstanden hat.

Zusammenfassend kann ich nur wiederholen dass ich mit Treff, dem RMISP Programm, meiner Gastfamilie und Schule sehr zufrieden bin und Treff sowohl als auch die Rocky Mountains als Gebiet nur weiterempfehlen kann.:)

Viele Grüße
Anna Kubertin