bewertete am 27.06.19 den "Schüleraustausch USA" mit Xplore

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

Vorbereitung

Das Vorbereitungsseminar vor dem Abflug hat total geholfen, einmal zur allgemeinen Vorbereitung aber auch zur Nervenberuhigung, dass einem erstmal klar gemacht wurde, dass auch, wenn etwas nicht so toll sein sollte, alles noch besprochen und verändert werden kann, sodass ich mir dann auch keine großen Sorgen mehr gemacht habe.

Betreuung

Die Betreuung war sowohl auf dem Flug, bzw. Dem Vorbereitungscamp in New York sehr gut, sodass es sehr leicht war, zu folgen und nicht verloren zu gehen. Es ist auch jemand mit zum Flughafen gekommen, sodass man auch den Flug zur Gastgamilie nicht ganz allein antreten musste, es wurde alles so gut betreut, wie es ging.
Vor Ort war meine Local Coordinatorin auch total gut, sie ist alle paar Monate vorbeigekommen und wir haben über alles geredet, ich konnte ihr aber auch jederzeit schreiben, falls irgendwas war. Sie war total lieb und nett.

Schule

Ich liebe meine Schule! Zwar war es am Anfang alles überwältigend, da wir da ca 2000 Schüler hatten, und in Deutschland nur 400, aber ich habe die Schule echt gern gehabt. Die Lehrer waren alle nett und hilfsbereit, obwohl sie einen auch gefordert haben und ich habe ziemlich leicht gute Noten geschrieben. Ich konnte mir ein paar meiner Fächer aussuchen und habe auch schnell viele Freunde gefunden.

Familie

Meine Familie war echt perfekt! Vor meinem Flug hatten wir nur ein paar E-Mails ausgetauscht und ein mal angerufen, aber sobald ich da war, habe ich mich direkt total wohl gefühlt. Es hat einfach alles perfekt gepasst. Alle haben mich herzlich aufgenommen und wir hatten total viel Spaß, weshalb ich auch gar nicht viel Kontakt mit meiner Familie zuhause hatte, was dann dazu beigetragen hat, dass sich meine Englisch total schnell sehr viel verbessert hat und ich einen amerikanischen Akzent bekommen habe. Ich bin auch jetzt noch viel mit meiner Familie in Kontakt und besuche sie sogar jetzt schon wieder.