In Japan haben die Schüler, trotz eines großen Fächerangebots, oft nur wenige Wahlmöglichkeiten bei ihren Schulfächern. Welche Fächer an den meisten Schulen angeboten werden, in welchen Bereichen du trotzdem Wahlmöglichkeiten hast und was du bei Sprachproblemen während des Schüleraustausches in Japan tun solltest, zeigen wir dir hier.

Schüleraustausch Japan – nur wenige Wahlmöglichkeiten

An den Schulen in Japan wird im Klassenverband unterrichtet und daher kommt es, dass Du während deines Schüleraustausches in Japan nur wenige Möglichkeiten bei der Fächerwahl hast. Dies hängt aber auch von den verschiedenen Schulen ab und somit lässt sich nicht genau sagen, welche Wahlmöglichkeiten du am Ende wirklich haben wirst. Aber auf jeden Fall wirst du bei den Freizeitangeboten nach der Schule, welche von fast allen japanischen Schülern besucht werden, wählen können. Du kannst in den Chor gehen, verschiedene Sportarten betreiben oder auch Kalligraphie, Kunst oder Musik wählen. Auch gibt es meist viele weitere Angebote, was aber an den Schulen unterschiedlich ist.

Viele mögliche Fächer in den verschiedensten Bereichen

In Japan gibt es viele Pflichtfächer, die von den Schülern und dir während deines Schüleraustausches zu belegen sind. Dazu gehören Fächer wie Mathematik, Geografie, Geschichte, Informatik und Hauswirtschaft. An den meisten Schulen in Japan wird oft nur eine Fremdsprache unterrichtet, während eine weitere erst an der Universität erlernbar ist. Mit dem Erlernen der ersten Fremdsprache, meistens Englisch, wird in der Mittelschule angefangen und dann bis zum Ende der Oberschule weitergeführt. Ein weiteres Pflichtfach ist Bürgerkunde, was eine Mischung aus Gesellschaftskunde, Politik/Wirtschaft und Ethik ist. Natürlich ist auch Japanisch ein Pflichtfach, allerdings ist das Erlernen der Schriftzeichen sehr schwer, sodass damit schon im Kindergarten begonnen wird. An manchen Schulen ist Japanisch nochmal in die Fächer Literatur und Schreiben unterteilt. Allerdings gibt es in Japan die Besonderheit, dass jedes Fach nochmal in die verschiedensten Unterbereiche unterteilt ist. Diese können an den Schulen variieren und du hast die Möglichkeit während deines Schüleraustausches in Japan zwischen den verschiedenen Bereichen zu wählen.

Fachcurricula und Hilfe bei der Fächerwahl und Problemen

Manche japanischen Oberschulen bieten auch Fachcurricula an, bei denen das Wissen in einzelnen Fächern in Bereichen wie Landwirtschaft, Krankenpflege, Wirtschaft oder Technik vertieft werden kann. Dort hast du während deines Schüleraustausches, je nach Schule viele Wahlmöglichkeiten und kannst dich, abhängig von deinen Interessen, entscheiden. Während deines Schüleraustausches in Japan wird dir auch ein Beratungslehrer zur Seite stehen. Er wird dir bei der Fächerwahl helfen und dir zeigen welche Wahlmöglichkeiten du an deiner Schule hast. Auch bei Sprachschwierigkeiten oder anderen Problemen kann er dir helfen. Daher solltest du dich unbedingt an ihn oder deinen Klassenlehrer wenden, falls du etwas nicht verstehst oder im Unterricht nicht mitkommst.