bewertete am 01.06.19 den "Schüleraustausch Kanada" mit GIVE Gesellschaft für Internationale Verständigung

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

Vorbereitung

Die Vorbereitung auf das Auslandsjahr ist sehr informativ und ausführlich. Nach vielen Gesprächen darunter viele unverbindliche Infoveranstaltungen hat man die Möglichkeit auf ein Informations-Wochenende, wobei mehrere Austauschschüler zusammenkommen und sich gemeinsam vorbeireiten, dabei werden sie unterstützt von Returnees, welche ihre Erfahrungen teilen.

Betreuung

Der Flug wurde betreut, so dass man nicht alleine fliegen muss, außerdem gibt es vor Ort immer eine Ansprechperson, die einen auch mal unaufgefordert fragt ob alles ok ist. Allgemein gibt s überall genügend Unterstützung, die da ist, wenn etwas nicht nach Plan läuft.

Schule

Die Schule war zwar in Kanada sehr einfach, da das Schulsystem im Vergleich zu Deutschland nicht so fortgeschritten ist. Nichts desto trotz gibt es dort sehr viele ,,Spaß-Fächer'' die man belegen kann und die auch echt interessant sind, denn in Deutschland könnte man sich sowas nur träumen. Ich war positiv überrascht wie schnell ich Freunde fürs Leben gefunden habe. Mit den besten Freunden habe ich heute noch Kontakt und wir werden und gegenseitig bald besuchen.

Familie

In meinem Fall hat die Familie perfekt zu mir gepasst. Wir haben immer noch guten Kontakt und schreiben regelmäßig. Ich habe mich wie ein Familienmitglied gefühlt und wurde auch relativ schnell aufgenommen. Sowie ich hat sich meine Gastfamilie auch sehr für Sport interessiert. Wir sind gemeinsam zu Hockey-Turnieren gefahren und sie haben mich bei meinen Basketballspielen, Rugbyspielen und Leichtathletik Events. kräftig unterstützt. Ich habe in Kanada auf jeden Fall eine neue Familie gefunden, die mich immer gerne aufnehmen würde.