bewertete am 05.09.13 den "Schüleraustausch Neuseeland" mit iSt Internationale Sprach- und Studienreisen GmbH

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

Zusammenfassend habe ich meinen Austausch sehr genossen und es war die bisher beste Zeit meines Lebens, in der ich tolle Menschen kennengelernt habe. Ich gehe auf jeden Fall irgendwann mal zurück!

Vorbereitung:
Ich hatte ein paar Monate vor Abflug ein Vorbereitungswochenende in Düsseldorf, wo ich andere Leute, die mit mir nach Neuseeland kennengelernt habe, was sehr nützlich war, da wir die gleichen Ängste, Sorgen aber vor allem Vorfreude austauschen konnten. Außerdem hatte ich in der ersten Woche einen Vorbeireitungskurs in Neuseeland, der auch sehr gut der Eingewöhnung genutzt hat und wo ich Freunde kennengelernt habe, die ich auch später besuchen konnte.

Betreuung:
Die Betreuung war gut! z.B. als ich mein Visum verlängern musste, wurde mir gut geholfen!

Ansprechpartner:
Ja, ich hatte eine Ansprechpartnerin an der Schule und auch von der Organisation, die ich aber nicht oft brauchte.

Familie:
Meine Gastfamilie war super! Und ich habe sie wirklich ins Herz geschlossen. Meine 13-Jährige Gastschwester ist eine meiner besten Freunde dort geworden und beim Abschied gab es von beiden Seiten viele Tränen.

Schule:
Meine Schule hatte nicht allzu viele Internationals, was ich sehr gut fand, da alle anderen Schüler dann sofort interessiert an einem waren und einen gerne in die Schulgemeinschaft aufnahmen.