Auf ins Abenteuer Schüleraustausch

Vergleiche kostenlos über 1.500 Programme von 25 Organisationen

#13 Freunde finden im Auslandsjahr

Viele zukünftige Austauschschüler machen sich darüber Gedanken, ob es wohl schwer ist im Auslandsjahr Freunde zu finden. In dieser Folge klären dich Paulina und Helene darüber auf, wie es bei ihnen war und geben dabei einige hilfreiche Tipps.

Es ist völlig normal, sich darüber Gedanken zu machen, wie man am besten Freunde im Ausland findet. Eine wichtige Komponente ist hierbei auf jeden Fall die Schule. Die Vielfalt an Kursen ermöglicht es einem, viele neue Gesichter kennenzulernen. Paulina berichtet, dass auch die Clubs, die an den Schulen angeboten werden eine gute Möglichkeit sind, um noch mehr Leute kennenzulernen.

Da du oft nicht die einzige Person bist, die ein Auslandsjahr macht, ist es keine schlechte Idee sich nach anderen Austauschschülern zu erkundigen. Es ist nämlich oft einfacher, sich mit anderen Austauschschülern zu befreunden, da diese selbst nach Freunden suchen.

Oft kommt es vor, dass Austauschschüler mit Gastgeschwistern leben, wie auch Paulina. Doch auch wenn man keine Gastgeschwister hat gibt es andere Möglichkeiten, um Leute kennenzulernen. So kann man die Gasteltern zum Beispiel fragen, ob sie möglicherweise Leute kennen, die deinem Alter entsprechen, oder man geht selber auf andere zu.

Nun hast du mehrere Ideen bekommen, an welchen Orten man die Leute am Besten kennenlernen kann. Doch oft fällt die Umsetzung einigen schwer. Deswegen rät Helene dazu, dass man schon bevor die Schule beginnt, Schüler deiner Schule anzuschreiben. Aus Helenes Erfahrung, waren die Schüler sehr offen ihr gegenüber.

Es ist aber auch wichtig, vorsichtig zu sein mit wem man sich abgibt. Denn wie du vielleicht schon gehört hast, sind viele Amerikaner sehr oberflächlich und fake. Es kann also länger dauern, bis man seine “wahren Freunde“ findet. Paulina war für ein Semester im Ausland, weshalb sie erklärt, dass sie erst ihre richtigen Freunde gefunden hätte, als sie schon wieder gehen musste. Helene dagegen hatte schon nach zwei Monaten ihre richtigen Freunde gefunden, weshalb man erkennt, dass das von Person zu Person variieren kann.

Fazit: Es ist normal, dass deine Freunde am Anfang eher oberflächlich sind und es dauern kann, bis man seine wahren Freunde findet.

Themenübersicht: 1:50-5:00 Die Besten Kurse um Leute kennenzulernen 5:00-6:00 Lunch am ersten Schultag 6:00-9:00 Andere Austauschschüler kennenlernen 9:00 -10:50 Zusammenleben mit Gastschwestern/ Brüder 10:50:12:00 Leute außerhalb von Schule kennenlernen 12:00-15:00 Tipps wie man auf Leute zugehen kann 15:00-17:30 Wie reagieren die Leute, wenn man auf sie zukommt 17:30-21:00 Sich trauen Leute anzusprechen 21:00-22:30 Was sollte man machen, wenn es zu einem Treffen kommt? 22:30-24:30 Fake Friends 24:30-26:00 Wie lange dauert es bis sich intensive Freundschaften bilden? 26:00-29:00 Fühlt man sich am Anfang ausgeschlossen? 29:00-30:00 Fazit 30:00-35:00 Hält man den Kontakt zu seinen Freunden auch nach dem Auslandsjahr?

Freunde finden im Schüleraustausch

Was wäre das Leben bloß ohne Freunde? Genau, ziemlich langweilig! Aus diesem Grund möchtest du natürlich auch in deinem Schüleraustausch nicht auf neue Freunde verzichten.

Unsere X-CHANGE Stipendien

Dein Traum war es schon immer ins Ausland zu gehen, aber du brauchst noch ein wenig Starthilfe? Dann bist du hier genau richtig!

X-CHANGE - Der Auslandsjahr Podcast

Du träumst von einem Schüleraustausch? Wir geben dir Tipps und informieren dich über alles, was du vor deinem Auslandsjahr wissen musst. Wir waren selbst für 10 Monate in den USA und werden dir immer wieder spannende Einblicke in unsere Auslandsjahr-Erfahrungen geben. Hier im Podcast gibt es für dich exklusive Stories, die wir sonst noch nirgends erzählt haben. Viel Spaß beim Hören!

Top Austausch-Organisationen