Die Welt entdecken mit dem Abenteuer Schüleraustausch: Claus-Daniel Bartel hat in seinem Buch “The best year of my life. Ein Jahr als Gastschüler“ persönliche Erfahrungen als Austauschschüler in den USA zusammengefasst. In diesem Textauszug bekommst du wissenswerte Fakten, wie du dein Austauschjahr zuhause in Deutschland anerkennen lassen kannst.

Man sollte sich auf jeden Fall in Deutschland schon frühzeitig erkundigen, welche Voraussetzungen für ein „Überspringen“ eines Schuljahres mit dem Austauschjahr erfüllt werden müssen. Ist ein High School Diploma erforderlich? Welche Fächer müssen vor, während und nach dem Jahr belegt werden? Auch in Deutschland ist die Anerkennung des Schuljahres in den USA größtenteils Sache der Schulleitung. Und die Regelungen der einzelnen Bundesländer sind sehr verwirrend. Somit sollte eine weiterführende Schule nach dem Austauschjahr bereits gefunden sein (falls du nicht auf deiner jetzigen Schule weitermachst) und das Austauschjahr sowie die Notwendigkeit einer Anerkennung des Jahres besprochen sein. Informationen bieten auch die Kulturministerien der Länder. Besonders im Süden der USA ist der Anspruch der High School überhaupt nicht mit unserem Abitur bzw. Zentralabitur zu vergleichen. Der Lehrstoff, den man in der elften Klasse hier in Deutschland „verpasst“ hat, ist doch sehr groß, und es ist schwierig, ihn nachzuholen. Somit wird auch ein High School Diploma mit einem Realschulabschluss gleichgesetzt - in selteneren Fällen können einige Teile für das Abitur zählen. Viele fragen mich, warum ich die „Elfte“ nun das zweite Mal mache, doch die Antwort ist ganz einfach: Erstens habe ich Französisch früher abgewählt, und dieses ist nun für das Abitur erforderlich; zweitens ist bei einem Vollabitur im Bereich Wirtschaft ein Einstieg in die zwölfte Klasse nicht möglich; und drittens ist dieses „vergoldete“ Jahr durch kein Jahr zu ersetzen. Man lernt mehr fürs Leben, als es sonst je möglich ist - und das ist Gold und ein Jahr „länger“ Schule wert! Besonders in unserer heutigen Zeit glänzt ein Vermerk in späteren Bewerbungen. Seit einigen Jahren hat die Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik die Anerkennung von Schuljahren im Ausland wesentlich vereinfacht.

Aus: The Best Year of my Life Daniel Bartel