LP_Spanien Das Urlaubsland Spanien hat neben Sonne, Strand und spanischem Flair noch so viel mehr zu bieten. Ein Schüleraustausch in Spanien ist die optimale Gelegenheit, um das Land genauer kennenzulernen und das Land zu deiner zweiten Heimat zu machen. Angenehmes Klima und die temperamentvollen und freundlichen Spanier sind die besten Voraussetzungen um Sprache und Kultur hautnah zu erleben. Warum sich zuhause langweilen, wenn du in Spanien das Jahr deines Lebens haben kannst?

Schüleraustausch Spanien - Erste Schritte

Top Organisationen für den Schüleraustausch Spanien

Logo internationalexperience

4.38 / 170 Bewertungen
74 Wertungen in den letzten 6 Monaten
Siegel

96 Austauschprogramme

- oder -
Zur Kurzbewerbung
Logo travelworks

4.17 / 54 Bewertungen
13 Wertungen in den letzten 6 Monaten
Siegel

104 Austauschprogramme

- oder -
Zur Kurzbewerbung
Logo hico

4.42 / 55 Bewertungen
12 Wertungen in den letzten 6 Monaten
Siegel

26 Austauschprogramme

- oder -
Zur Kurzbewerbung

Veranstaltungen - Schüleraustausch Spanien

Logo ayusa
  • Info-Veranstaltung
  • Düsseldorf
  • 07.12.2017
  • Beginn: 18:15
Mehr anzeigen
Logo ayusa
  • Info-Veranstaltung
  • München
  • 11.11.2017
  • Beginn: 16:15
Mehr anzeigen

Allgemeine Informationen zum Schüleraustausch Spanien

Spanisch lernen

LP_Spanien Nicht umsonst gibt es so viel Musik und poetische Texte auf Spanisch, denn die Sprache klingt einfach schön. Wer Spanisch spricht kann sich nicht nur in Spanien verständigen, sondern auch in weiten Teilen Süd- und Mittelamerikas. Auch wenn sich hier die Aussprache und der Dialekt zum Teil stark unterscheiden. Zudem gibt es in Spanien neben dem „normalen“ Spanisch noch Katalanisch als zweite Amtssprache. Einige Organisationen vermitteln Regionen, in denen Katalanisch als erste Amtssprache gesprochen wird, jedoch nicht. Zudem gibt es noch regionale Sprachen, welche in den jeweiligen Regionen dann als zweite Amtssprache gelten.

Entdecke Spanien

LP_Spanien Spanien bietet ein abwechslungsreiches und aufregendes Leben, das man als Tourist gar nicht kennenlernen kann. Deshalb solltest du als Austauschschüler in Spanien die Möglichkeit nutzen, das authentische Spanien einmal richtig kennenzulernen. Der etwas andere Tagesablauf wird während deines Austauschjahres in Spanien vielleicht erstmal etwas gewöhnungsbedürftig für dich sein. Viele Aktivitäten finden aufgrund des warmen Klimas eher abends statt. Mittags wird dafür oft die sogenannte Siesta, die Mittagsruhe, eingelegt. Aber auch Traditionen und Gebräuche, wie der Stierkampf und das Tapas essen, gehören in Spanien dazu.

Das sagen andere Austauschschüler zum Schüleraustausch Spanien

Schüleraustausch Spanien Hangout

Schüleraustausch Spanien - Top Schüleraustausch Programme

Logo internationalexperience
  • 3 Monate
  • 01/2018
  • Spanien

ab €5,460

74 Bewertungen in den letzten 6 Monaten

Eingetragener gemeinnütziger Verein; 24/7-Notfall-Nummer; Ansprechpartner vor Ort; Verlängerung der Programmdauer.
Studie - Deutsches Institut für Service-Qualität: International Experience (Qualitätsurteil: "gut")


Programm-Details
Logo hico
  • 3 Monate
  • 01/2018
  • Spanien

ab €5,800

12 Bewertungen in den letzten 6 Monaten

In unserem Spanien Programm ist ein 3-tägig. Barcelona Orientation bei Anreise im September bzw. Januar inkl.
Städte- und Regionengarantie gg. Aufpreis zubuchbar
Individuelles Beratungsgespräch durch HiCo Mitarbeiter


Programm-Details

Tips und Tricks für deinen Schüleraustausch Spanien

High School Spanien

LP_Spanien Während deiner Zeit als Austauschschüler in Spanien wirst du eine spanische High School besuchen. Das spanische Schulsystem teilt die Schule in drei Teile auf, wobei die Mittelstufe von Schülern zwischen der siebten und zehnten Klasse besucht wird und die Oberstufe die 11. und 12. Klasse beinhaltet. Während der Oberstufe spezialisieren sich dann aber dann die spanischen Schüler und besuchen Klassen mit unterschiedlichen Schwerpunkten, welche je nach Schule variieren. Auch dreigeteilt ist das Schuljahr in Spanien. Während deines Schüleraustausches hast du je nach Organisation oft die Möglichkeit an der High School zu Beginn eines jeden Trimesters einzusteigen und auch die Dauer an deine Wünsche anzupassen.

Leben in der spanischen Gastfamilie

LP_Spanien Während deines Schüleraustausches in Spanien wirst du in einer spanischen Gastfamilie leben. Diese kann sich sehr unterschiedlich zusammensetzen, aber wird wahrscheinlich insgesamt etwas konservativere Ansichten haben, als deine deutsche Familie. Aber natürlich wollen auch sie dazu beitragen, dass du eine unvergessliche Zeit mit viel Spaß während deines Austauschjahres in Spanien hast. Die Spanier gelten als offen und herzlich, sodass du wahrscheinlich leicht in Kontakt mit neuen Bekanntschaften und deiner Gastfamilie kommen wirst. Auch spielt sich das Leben, wie du während deines Austauschjahres merken wirst, mehr draußen auf den Plätzen und den Straßen ab, wodurch du sicherlich auch einen großen Teil deiner Freizeit draußen verbringen wirst.

Tipps für deinen Schüleraustausch in Spanien

LP_Spanien Die Aufregung beginnt schon mit der Planung deines Schüleraustauschs. Das ist ganz normal, denn du wirst eine lange Zeit ohne deine Familie und Freunde im Ausland verbringen. Es beginnt aber auch eine ganz spannende Zeit, in der du dich weiterentwickeln wirst und eine neue Sprache lernst. Um dir die Aufregung zu nehmen und dir den Umgang mit dem Alltag näher zu bringen, findest du hier ein paar Tipps, die dir den Einstieg in deinen Schüleraustausch in Spanien erleichtern.

  1. Sprache: Grundkenntnisse in Spanisch, wie etwa durch einen Sprachkurs, sind sicherlich von Vorteil, auch wenn einige Organisationen auch Austauschschüler ohne Spanischkenntnisse annehmen. Aber auch wenn du nur wenig Spanisch kannst, werden dir deine Gastfamilie und neue Bekanntschaften sicherlich viel helfen, damit du schon bald auf Spanisch kommunizieren kannst.

  2. Erwartungen: Bitte geh nicht mit der Erwartung in deinen Schüleraustausch nach Spanien, dass du dort einen Urlaub verbringen wirst, nur weil du in einem Urlaubsland leben wirst. Du musst da genauso wie in Deutschland in die Schule gehen und andere Pflichten erfüllen, aber das Ganze bei wärmerem Wetter.

  3. Einreisebestimmungen: Zur Einreise nach Spanien benötigst du lediglich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

  4. Verspätungen: Bei einigen Spaniern herrscht ein etwas anderes Zeitverständnis, sodass Verspätungen keine Seltenheit sind. Du solltest dabei nicht zu ärgerlich reagieren.

Weiterführende Themen zum Schüleraustausch Spanien

Länderspezifische Texte