Hola amigos! - Das Urlaubsland Spanien hat neben Sonne, Strand und spanischem Flair noch so viel mehr zu bieten. Ein Schüleraustausch in Spanien ist die optimale Gelegenheit, um das Land genauer kennenzulernen und es zu deiner zweiten Heimat zu machen. Angenehmes Klima und die temperamentvollen und freundlichen Spanier sind die besten Voraussetzungen um Sprache und Kultur hautnah zu erleben. Warum sich zu Hause langweilen, wenn du in Spanien das Jahr deines Lebens haben kannst?

Erfülle deinen Traum - 8 Schritte zum Schüleraustausch Spanien

Von Siesta zur Fiesta - Die spanische Landschaft, die spanische Mentalität und der spanische Lebensstil sind genug Gründe, wieso dein Schüleraustausch in Spanien ein wahrer Erfolg wird! Es ist ein Erlebnis, welches du niemals wieder vergessen wirst, aus diesem Grund möchten wir dir hier, in 8 einfachen Schritten zu deinem Schüleraustausch Spanien verhelfen!

Schritt 1: Ist die Spanien die richtige Wahl für dich?

Ob kulinarisch mit Tapas und Paella oder auch 1 A Fußball mit Real Madrid und dem FC. Barcelona - eines ist sicher, Spanien hat wirklich etwas zu bieten. Nicht nur als Urlaubsland ist es sehr beliebt, sondern zugleich auch als Gastland für einen Schüleraustausch. Zieht es dich ebenfalls nach Spanien? Liebst du die spanische Kultur? Möchtest du dein Spanisch verbessern? Dann bist du hier genau richtig!

Schritt 2: Mit dem Vergleichsrechner zum Schüleraustausch Spanien

Nicht nur die Frage nach dem richtigen Gastland ist wichtig, sondern vor allem wann du gerne deinen Schüleraustausch durchführen möchtest und wie lange. Durch die kurze Distanz zu Spanien hast du regelrecht die Qual der Wahl, denn von 2 Wochen bis einem Jahr, kannst du dir jegliche Aufenthaltsspannen aussuchen.

###Schritt 3: Mit der passenden Organisation nach Spanien

Eine Organisation zu finden, kann sich zu einer schweren Aufgabe entwickeln, wenn du einfach drauf los recherchierst! Nutze allerdings unseren Vergleichsrechner, hier kannst du mithilfe der Frage, die du in Schritt 1 und 2 beantwortet hast ganz einfach die Organisationen selektieren und so eine Auswahl der möglichen Organisationen zusammenstellen. Schaue dir auch gerne die Bewertungen der einzelnen Organisationen an, auf unserem Portal findest du an die 4000 Bewertungen von unseren Nutzern! Im Anschluss kannst du dir die passenden Kataloge der Organisationen zuschicken lassen, um einen Überblick über das Angebot zu gewinnen.

Schritt 4: Kläre die Finanzierung

Die Finanzierung des Schüleraustausches ist ein wichtiger Aspekt, der berücksichtigt werden muss. Welche Kosten auf dich zukommen und welche Finanzierungsmöglichkeiten es gibt, möchten wir dir hier vorstellen!

Kosten einer Organisation:

Wenn du auf ein Auslandsjahr in Spanien setzen möchtest, kommen rund 7500 Euro auf dich zu, solltest du hingegen für einen kürzeren Zeitraum nach Spanien reisen wollen, passt sich dieser Preis dementsprechend an. Beispielsweise kostet ein Schüleraustausch für 3 Monate circa 3600 Euro. Mögliche Finanzierungsmöglichkeiten wären:

Selber organisieren:

Optional kannst du deinen Schüleraustausch auch selber organisieren, unterschätze dies allerdings nicht! Neben einer Gastfamilie, musst du auch eine passende Schule finden, dich einschreiben, alle Formalität mit deiner Schule in Deutschland klären und zugleich auf mögliche Visa-Regelungen achten. Nicht nur das, sollte es vor Ort zu Problemen kommen, hast du leider keinen Ansprechpartner.

Schritt 5: Besuche eine Info Veranstaltung

Du hast eine Auswahl an möglichen Organisationen getroffen, dir die passenden Kataloge bestellt, doch so recht weißt du noch nicht auf welche Orga du setzen sollst? Kein Problem! Einer der besten und einfachsten Wege ist die Vertreter der Organisationen persönlich kennenzulernen und das geht ganz einfach über eine der vielen Info Veranstaltungen in ganz Deutschland! Schaue dir gerne unsere Übersicht der Info Veranstaltungen an, manche werden auch online angeboten!

Schritt 6: Kurzbewerbung bei deinen Wunsch-Organisationen

Du hast dir nun einen Überblick über die möglichen Organisationen verschaffen können und eine Auswahl getroffen? Dann schicke über unsere Webseite eine Kurzbewerbung ab. Du musst dich hierbei nicht auf eine Organisation festlegen, sondern kannst dich problemlos bei mehreren bewerben!

Schritt 7: Absolviere deine Auswahlgespräche

Du wurdest zu einem oder mehreren Auswahlgesprächen eingeladen! Wow, Glückwunsch! Das ist ein sehr gutes Zeichen, dass dein Traum vom Austausch wahr werden wird! Falls du dich optimal vorbereiten möchtest, haben wir ein kostenloses E-Book für dich zusammengestellt, welches du ganz einfach hier herunterladen kannst!

Schritt 8: Vorfreude ist die schönste Freude

Nun hast du alle wichtigen Schritte abgeschlossen und kannst dich zurücklehnen! Genieße die Vorfreude, beispielsweise mithilfe unseres X-CHANGE Community Contents! Ob Bilder, Videos oder Podcasts, hier findest du reichlich Informationen von ehemaligen und aktuellen Austauschschülern!

Schüleraustausch Spanien - Erste Schritte

Top Organisationen für den Schüleraustausch Spanien

Logo Do it Education

4.23 / 197 Bewertungen
35 Wertungen in den letzten 6 Monaten
Geprüfte Bewertung - Schueleraustausch.Net

42 Austauschprogramme

- oder -
Zur Kurzbewerbung
Logo Experiment e.V.

4.22 / 57 Bewertungen
20 Wertungen in den letzten 6 Monaten
Geprüfte Bewertung - Schueleraustausch.Net

81 Austauschprogramme

- oder -
Zur Kurzbewerbung
Logo Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V.

4.4 / 87 Bewertungen
15 Wertungen in den letzten 6 Monaten
Geprüfte Bewertung - Schueleraustausch.Net

66 Austauschprogramme

- oder -
Zur Kurzbewerbung

Veranstaltungen - Schüleraustausch Spanien

  • Info-Veranstaltung
  • Online
  • 04.08.2021
  • Beginn: 19:00
Mehr anzeigen
  • Info-Veranstaltung
  • Online
  • 10.08.2021
  • Beginn: 18:00
Mehr anzeigen

Allgemeine Informationen zum Schüleraustausch Spanien

Know-how - Bist du bereit für deinen Schüleraustausch Spanien? Teste dein Wissen!

Du hast dich für Spanien als dein Austauschland entschieden? Dann beweise hier dein Wissen! Ob die Hauptstadt Spaniens, die Einwohnerzahl oder auch konkrete Fragen zu den Gemeinschaften. Hier hast du die Chance zu zeigen, was du drauf hast! Keine Sorge, selbst wenn du die Antworten nicht weißt, findest du sie in diesem Text und musst nicht lange recherchieren!

10 Fragen, um dein Spanien wissen zu testen

  1. Welche Amtssprache gilt in Spanien?
  2. Welche Landeswährung hat Spanien?
  3. Wie heißt die Hauptstadt Spaniens?
  4. An welchen Ländern ist Spanien gelegen?
  5. Aus wie vielen Gemeinschaften besteht Spanien?
  6. Wo steht die Basílica de la Sagrada Família?
  7. Wie heißt die Mittagspause in Spanien?
  8. Wie viele Einwohner hat Spanien?
  9. Welches ist die größte Stadt Spaniens?
  10. Wie heißt das Staatsoberhaupt Spaniens?

Na, wie gut kennst du Spanien? Teile es mit uns in unserer X-CHANGE Community. Melde dich an und werde aktiv!

Auf diese Regionen kannst du dich in Spanien freuen!

Spanien hat viele wunderbare Regionen und Gemeinschaften zu bieten, die sich wirklich sehen lassen. Nicht nur findest du in Spanien, alles was das Reise-Herz begehrt, sondern vor allem gibt es hier reichlich Abwechslung. Ob atemberaubende Strände, bis hin zu schneebedeckten Bergen! Eine kleine Auswahl der verschiedenen Gemeinschaften, möchten wir dir hier vorstellen.

Kanaren: Die Kanaren sind eine Inselgruppe, welche vor allem reichlich Touristen anzieht. Strahlende Sonne, klares Meer und lange Strände können dich hier erwarten. Zwar wirst du wahrscheinlich deinen Schüleraustausch nicht in dieser Region machen, doch kannst du diesen mit einem Trip auf die Kanaren verknüpfen.

Valencia: Valencia ist nicht nur bekannt durch ihren Fußball Club, sondern auch als große Anlegestation für Schiffe aus aller Welt. Diese Stadt ist Kultur pur und beeindruckt mit einer schönen Architektur und zahlreichen Museen.

Balearen: Von Valencia aus erreichst du die Balearen. Diese sind, ähnlich wie die Kanaren eine Inselgruppe, die das Zuhause vieler Resorts und Hotels ist. Wer einmal richtig entspannen möchte, ist hier genau richtig. Plane gerne einen Trip auf die Balearen ein, wenn du einen Austausch in Spanien machst.

Madrid: Madrid ist nicht nur die Hauptstadt Spaniens, sondern zugleich auch eine beeindruckende Stadt, die viele kulturelle Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Kaum zu glauben, aber nur 40 Minuten mit dem Bus und du bist in den Bergen Spaniens! Hier kannst du sogar reichlich Schnee und Wintersport in der kalten Jahreszeit finden.

Dein Schüleraustausch in Spanien - Ein Erlebnis für die Ewigkeit!

Spanien ist so viel mehr als nur Siestas und Paella! Es ist eine wahre Wundergrube der neuen Erfahrungen! Ob du dein Spanisch verbessern möchtest oder einfach mal den spanischen Alltag erleben willst - hier kommst du voll auf deine Kosten! Damit du dich optimal auf deinen Schüleraustausch in Spanien vorbereiten kannst, möchten wir hier alle wichtigen Punkte für dich klären!

Pures Urlaubsfeeling - Schüleraustausch in mildem Klima

Spanien bietet ein abwechslungsreiches und aufregendes Leben, das man als Tourist gar nicht kennenlernen kann. Deshalb solltest du als Austauschschüler in Spanien die Möglichkeit nutzen, das authentische Spanien einmal richtig kennenzulernen. Der etwas andere Tagesablauf wird während deines Austauschjahres in Spanien vielleicht erst mal etwas gewöhnungsbedürftig für dich sein.

Viele Aktivitäten finden aufgrund des warmen Klimas eher abends statt. Mittags wird dafür oft die sogenannte Siesta, die Mittagsruhe, eingelegt. Aber auch Traditionen und Gebräuche, wie der Stierkampf und das Tapas essen, gehören in Spanien dazu.

Das sagen andere Austauschschüler zum Schüleraustausch Spanien

Schüleraustausch Spanien Hangout

Schüleraustausch Spanien - Top Schüleraustausch Programme

  • 1 Schuljahr
  • 09/2021
  • Spanien

ab €10.600

35 Bewertungen in den letzten 6 Monaten Programm-Details
  • 1 Schuljahr
  • 01/2022
  • Spanien

ab €7.550

20 Bewertungen in den letzten 6 Monaten Programm-Details
  • 1 Schuljahr
  • 09/2022
  • Spanien

ab €8.900

15 Bewertungen in den letzten 6 Monaten Programm-Details

Tips und Tricks für deinen Schüleraustausch Spanien

Perfektioniere dein Spanisch!

Nicht umsonst gibt es so viel Musik und poetische Texte auf Spanisch, denn die Sprache klingt einfach schön. Wer Spanisch spricht, kann sich nicht nur in Spanien verständigen, sondern auch in weiten Teilen Süd- und Mittelamerikas. Auch, wenn sich hier die Aussprache und der Dialekt zum Teil stark unterscheiden.

Zudem gibt es in Spanien neben dem „normalen“ Spanisch noch Katalanisch als zweite Amtssprache. Einige Organisationen vermitteln Regionen, in denen Katalanisch als erste Amtssprache gesprochen wird, jedoch nicht. Zudem gibt es noch regionale Sprachen, welche in den jeweiligen Regionen dann als zweite Amtssprache gelten.

Finde Freunde und entdecke den Schulalltag in Spanien

Während deiner Zeit als Austauschschüler in Spanien wirst du eine spanische High School besuchen. Das spanische Schulsystem teilt die Schule in drei Teile auf, wobei die Mittelstufe von Schülern zwischen der siebten und zehnten Klasse besucht wird und die Oberstufe die 11. und 12. Klasse beinhaltet.

Während der Oberstufe spezialisieren sich die spanischen Schüler auf konkrete Fächer und besuchen Klassen mit unterschiedlichen Schwerpunkten, welche je nach Schule variieren. Auch dreigeteilt ist das Schuljahr in Spanien. Während deines Schüleraustausches hast du je nach Organisation oft die Möglichkeit an der High School zu Beginn eines jeden Trimesters einzusteigen und auch die Dauer an deine Wünsche anzupassen. Flexibilität ist alles im spanischen Schulsystem!

Neben Siestas und Fiestas - So wird dein Alltag in Spanien aussehen

Während deines Schüleraustausches in Spanien wirst du in einer spanischen Gastfamilie leben. Diese kann sich sehr unterschiedlich zusammensetzen, aber wird wahrscheinlich insgesamt etwas konservativere Ansichten haben, als deine deutsche Familie. Natürlich wollen auch sie dazu beitragen, dass du eine unvergessliche Zeit mit viel Spaß während deines Austauschjahres in Spanien hast.

Die Spanier gelten als offen und herzlich, sodass du wahrscheinlich leicht in Kontakt mit neuen Bekanntschaften und deiner Gastfamilie kommen wirst. Auch spielt sich das Leben, wie du während deines Austauschjahres merken wirst, mehr draußen auf den Plätzen, Parks und den Straßen ab, wodurch du einen großen Teil deiner Freizeit draußen verbringen wirst.

Schüleraustausch, wo andere Urlaub machen!

Sicherlich kommt es immer darauf an, wo dich der Schüleraustausch in Spanien wirklich hin verschlägt, doch wo auch immer es sein mag, kannst du dich auf eine einzigartige und beeindruckende Landschaft und eine große Gastfreundschaft einstellen. Aus gutem Grund finden Jahr für Jahr immer mehr Urlauber ihren Weg nach Spanien, denn es ist ein wahres Vergnügen. Mache einen Schüleraustausch, wo andere Menschen Urlaub machen!

Mit diesen Tipps wird dein Schüleraustausch in Spanien zum Erfolg!

Die Aufregung beginnt schon mit der Planung deines Schüleraustausches. Das ist ganz normal, denn du wirst eine lange Zeit ohne deine Familie und Freunde im Ausland verbringen. Es beginnt aber zugleich eine ganz spannende Zeit, in der du dich weiterentwickeln wirst und eine neue Sprache lernst. Um dir die Aufregung zu nehmen und dir den Umgang mit dem Alltag näherzubringen, findest du hier ein paar Tipps, die dir den Einstieg in deinen Schüleraustausch in Spanien erleichtern.

Denke an ein passendes Gastgeschenk

Egal ob für einen Kurzaufenthalt, eine Sprachreise oder ein Auslandsjahr. Es ist immer eine schöne Idee und eine freundliche Geste, wenn du deiner Gastfamilie ein Gastgeschenk aus Deutschland mitbringst. Nicht nur zeigt es, dass du dir Gedanken gemacht hast, was deiner Gastfamilie gefallen könnte, sondern zugleich ist es eine Möglichkeit zu zeigen, wo du herkommst. Wenn du beispielsweise aus Berlin kommst, könntest du einen Berliner Bären als Gastgeschenk mitbringen. Noch mehr Inspirationen und Ideen findest du in unserem passenden Artikel.

Kommunikation ist das A und O

Nutze die Chance dein Spanisch zu verbessern und suche die Konversation zu deiner Gastfamilie und auch den Mitschülern in deiner Schule. Lasse den Schweinehund hinter dir und springe über deinen Schatten, so kannst du wirklich in kürzester Zeit dein Spanisch optimieren und flüssig Konversationen halten.

Berichte von Deutschland

Zwar ist Spanien nicht allzu weit entfernt von Deutschland, doch ist ein Schüleraustausch auch für deine Gastfamilie eine tolle Möglichkeit mehr über Deutschland und den Alltag in Deutschland zu erfahren. Schrecke daher nicht davor zurück auch etwas von deinem Leben in Deutschland zu berichten. Wenn du Lust hast, zeige Bilder, erzähle Geschichte oder koche sogar etwas aus der deutschen Küche!

Sei realistisch!

Bitte geh nicht mit der Erwartung in deinen Schüleraustausch nach Spanien, dass du dort einen Urlaub verbringen wirst, nur weil du in einem Urlaubsland leben wirst. Du musst da genauso wie in Deutschland in die Schule gehen und andere Pflichten erfüllen, aber das Ganze bei wärmerem Wetter.

Verabschiede dich von deutscher Pünktlichkeit

Bei einigen Spaniern herrscht ein etwas anderes Zeitverständnis, sodass Verspätungen keine Seltenheit sind. Du solltest dabei nicht zu ärgerlich reagieren.

FAQ rund um den Schüleraustausch Spanien - Hier bleiben keine Fragen offen

Ein Schüleraustausch in Spanien kann unzählige Fragen aufwerfen! Darunter die Kostenfrage, die Frage nach dem Mindestalter und vieles mehr! Aus diesem Grund haben wir hier ein FAQ mit den wichtigsten Fragen für dich zusammengestellt!

Wie alt muss ich sein, um einen Schüleraustausch in Spanien zu machen?

In der Regel machen Schüler im Alter von 15 und 16 Jahren einen Schüleraustausch in Spanien, doch gibt es ebenfalls Programme für Schüler mit einem Mindestalter ab 13 Jahren, sowie bis zu einem Alter von 18 Jahren.

Wie viel kostet ein Schüleraustausch in Spanien?

Die Kosten hängen ganz damit zusammen, wie lange du in Spanien bleiben möchtest. Beispielsweise kommt bei einem Auslandsjahr in Spanien rund 7500 Euro auf dich zu, kürzere Aufenthalte sind dementsprechend günstiger. Drei Monate kosten zum Beispiel circa 5000 Euro.

Ich kann mir keinen Schüleraustausch in Spanien leisten, gibt es andere Optionen?

Natürlich sind die Kosten für einen Schüleraustausch nicht zu unterschätzen, sodass viele Organisationen auch Stipendien anbieten. Diese Stipendien werden meistens an die Schüler mit den besten Noten vergeben. Kreativer und vielseitiger sind da unsere Teil-Stipendien, die wir in derX-CHANGE Community, sowie auf TikTok je 4-mal im Jahr vergeben. Hierbei zählen nicht die Noten, sondern vielmehr die Mühen und die Kreativität! Falls du dein Glück versuchen möchtest, dann melde dich doch gerne bei unserer X-CHANGE Community an und werde benachrichtigt, sobald es ein Teil-Stipendium zu ergattern gibt.

Kann ich mir die Provinz beziehungsweise die Stadt für meinen Schüleraustausch in Spanien aussuchen?

Das kommt ganz auf die Organisationan und kann pauschal nicht mit “Ja” oder “Nein” beantwortet werden. Wenn du bereits weißt, in welche Region du möchtest, dann suche dir eine Organisation, die dir diesen Traum erfüllen kann. Rechne allerdings mit einem Aufpreis.

Wie gut muss mein Spanisch sein, um einen Schüleraustausch in Spanien zu machen?

Grundkenntnisse in Spanisch, wie etwa durch einen Sprachkurs, sind sicherlich von Vorteil, wenn einige Organisationen auch Austauschschüler ohne Spanischkenntnisse annehmen. Aber auch wenn du nur wenig Spanisch kannst, werden dir deine Gastfamilie und neue Bekanntschaften sicherlich viel helfen, damit du schon bald auf Spanisch kommunizieren kannst.

Welches Visum benötige ich für einen Schüleraustausch in Spanien?

Zur Einreise nach Spanien benötigst du lediglich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Was passiert, wenn ich mich mit meiner Gastfamilie nicht verstehe?

Das kann leider immer passieren! Versuche es zuerst mit deiner Gastfamilie persönlich durch ein Gespräch zu klären. Sollte das nicht funktionieren, wende dich bitte an deine Organisation, welche dann Kontakt zu deiner Gastfamilie aufnehmen und nach einer Lösung suchen wird. Wenn all das nichts nützt, wird sich deine Organisation um eine neue Gastfamilie bemühen.

Welche Vorteile kann ich aus einem Schüleraustausch in Spanien ziehen?

Reichlich! Nicht nur wirst du dein Spanisch erheblich verbessern, sondern zugleich Erinnerungen für die Ewigkeit machen. Erlebe einmal den spanischen Alltag hautnah, finde spanische Freunde, entdecke den Schulalltag in Spanien und entdecke diverse Regionen des Landes. Es ist eine Erfahrung für das Leben!

Lösungen der Fragen, rund um dein Spanien Wissen: 1. Spanisch, 2. Euro, 3. Madrid, 4. Portugal und Frankreich, 5. 17 Gemeinschaften, 6. Barcelona, 7. Siesta, 8. 46.94 Millionen, 9. Badajoz, 10. Felipe VI.

Weiterführende Themen zum Schüleraustausch Spanien

Land & Leute

Während deines Schüleraustauschs in Spanien wirst du viele neue Erfahrungen machen, jede Menge...

Highschool

Das spanische Schulsystem unterscheidet sich nicht großartig vom deutschen System. Nach der...

Gastfamilie

Nach der Schule ist dein neues Zuhause der wichtigste Ort während deines Schüleraustauschs in...