Die Welt entdecken mit dem Abenteuer Schüleraustausch: Du startest in dein Austauschjahr und möchtest deinen Gasteltern eine kleine Freude machen? Hier gibt’s ein paar Ideen vom ehemaligen Austauschschüler Daniel Bartel.

Was soll ich schenken? Auf diese Frage gibt es keine Patentantwort. Natürlich sollte es etwas Typisches aus deinem Heimatland sein. Ich brachte Gummibärchen, eine Kuckucksuhr und Bücher über meinen Heimatort in englischer Sprache mit. Ob Schokolade, Überraschungseier oder Gummibärchen – hier könnte man ganze Tonnen anschleppen, und es würde nicht reichen! Während des Jahres kannst du immer wieder mit einer Kleinigkeit eine Freude bereiten. Besonders gut kommen Grußkarten an: In einigen Orten ist das Sammeln von Grußkarten ein wahrer Wettkampf! Bevor du aber Sauerkraut oder einen deutschen Schäferhund importierst, solltest du die Zollbestimmungen beachten.

Aus: The Best Year of my Life Daniel Bartel