American Institute For Foreign Study (Deutschland) GmbH

  • Organisation: HiCo
  • Organisation: GYG
  • Organisation: DFSR
  • Organisation: Do it!
  • Organisation: Stepin
  • Organisation: IMB
  • Organisation: ASSE
  • Organisation: IE
  • Organisation: AIFS
  • Organisation: YFU
  • Organisation: ISKA
  • Organisation: Experiment
  • Organisation: team
  • Organisation: CAMPS
  • Organisation: AFS
  • Organisation: STS
  • Organisation: TREFF
  • Organisation: SouthernCross
  • Organisation: IHF
  • Organisation: iSt
  • Organisation: TravelWorks
  • Organisation: Ayusa
  • Organisation: Partnership
  • Organisation: ODI
  • Organisation: GIVE
  • Organisation: Xplore
  • Organisation: EF

Reisebericht von Evelin

Gastland: Irland

Hallo erstmal!

Mein Name ist Evelin und ich war mit dem High School Programm von AIFS für 10 Monate in Portmarnock, Co. Dublin. Ich schreibe, um euch alle zu ermutigen, sich ins Ausland zu wagen, denn ich habe in Irland mit Abstand die beste Zeit meines bisherigen Lebens gehabt. Das Auslandsjahr hat es mir ermöglicht aus meiner Komfortzone zu treten und viele neue Sachen zu erleben. Natürlich war mir ein bisschen mulmig vor der Ausreise, aber durch die Orientation Days in Dublin hatte ich schon eine kleine Eingewöhnungsphase bevor ich meine Gastfamilie traf. Nach den drei Tagen holte mich mein Gastvater ab und mein ganz persönliches Abenteuer began.

Meine Gastfamile war super nett und offen. Wir hatten von Anfang an eine gute Beziehung und sie haben mir viele Freiheiten gelassen. Ich habe mir vorgenommen das Meiste aus meiner Zeit zu machen. Also hab ich mich in der Schule gleich für diverse Clubs und Aktivitäten angemeldet, unter Anderem bin ich dem Debattierclub beigetreten und habe das Gaisce über das Jahr gemacht. Später habe ich sogar meinen Tauchschein gemacht und bin in dem Jahr sehr viel herumgekommen in Irland. So war ich zum Beispiel unten in Cork, in Galway, Kilkenny, Belfast und habe Dublin und Wicklow erforscht. Irland wird seinem Ruf als grüne Insel gerecht und die Natur ist echt atemberaubend. Ich habe in den 10 Monaten so viel erlebt, gelernt und so viele neue Freunde gefunden, sowohl unter den anderen Austauschschülern als auch unter den Iren. Das Einzige, womit ich persönlich ein Problem hatte, waren die Schuluniformen, vor allem da in meiner Schule die Mädchen keine Hosen tragen durften (ist aber nicht in jeder Schule so, meine war nur strikt). Dennoch hab ich mir davon nicht den Aufenthalt vermiesen lassen und rückblickend waren die Uniformen gar nicht so schlimm.

Ich hoffe mein Erfahrungsbericht war aufschlussreich und hat die Wanderlust erweckt. Falls ihr mehr wissen wollt verlinke ich gerne zu meinem Blog: exchangeexperiencesireland.jimdo.com

Danke fürs Lesen und viel Spaß bei euren Abenteuern!

Evelin

Back