Schüleraustausch Neuseeland: Erlebe die High School

Bist du bereit für deinen Schüleraustausch Neuseeland? Möchtest du auf den Spuren von der Herr der Ringe maschieren? Entdecke die High School Neuseeland, erfahre mehr über das Land der Maori und Kiwis und tauche ein in eine spannende Kultur - ein wahres Traumziel!

Hier findest du alle wichtigen Informationen, sei es zum Thema Schuluniform, allgemeine Tipps zum Auslandsaufenthalt sowie Infos zum Land - Bereite auch du dich auf deinen Schüleraustausch Neuseeland vor!

Hast du dich bereits für Neuseeland als Gastland entschieden? Dann finde hier deine Austauschorganisation!

High School Year in Neuseeland - Habe eine tolle High School Zeit

Mit einem Blick auf das Meer oder die Fjorde den Tag beginnen? Genau das kannst du in Neuseeland. Hier beginnt dein Schultag, umringt von der Schönheit der Natur. Die Kulisse, wie Strände, Meer und Berge, laden zur Outdoor Education an deiner Schule ein - dieses Land besticht mit Vielfalt!

Ein High School Year in Neuseeland ist für viele Schülerinnen und Schüler ein aufregendes Abenteuer und eine einzigartige Möglichkeit, neue Erfahrungen zu sammeln. Neuseeland, das Land der atemberaubenden Landschaften und der freundlichen Kiwis, bietet eine ideale Umgebung, um nicht nur das schulische Wissen zu erweitern, sondern auch kulturelle Horizonte zu erweitern.

High School Neuseeland: Der Schulalltag in der High School

Der Schulalltag in Neuseeland unterscheidet sich in einigen Aspekten von dem in anderen Ländern. Das Schulsystem ist stark auf die Förderung von Selbstständigkeit und Kreativität ausgerichtet. Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, ihre Interessen und Stärken in verschiedenen Fächern zu vertiefen.

Das Fächerangebot ist breit gefächert, von Outdoor Education über Maori-Kultur bis hin zu traditionellen Fächern wie Mathematik und Geschichte. Dies ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern, ihren individuellen Interessen nachzugehen und sich in verschiedenen Bereichen weiterzuentwickeln.

High School Aufenthalt: Die Vorteile der neusseländischen High Schools

Ein weiterer großer Vorteil der Schulaufenthalte in Neuseeland ist die Chance, die faszinierende Natur des Landes zu erkunden. Von majestätischen Bergen über üppige Regenwälder bis hin zu malerischen Stränden bietet Neuseeland eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten.

Schülerinnen und Schüler können Wanderungen unternehmen, surfen, segeln oder einfach nur die atemberaubende Natur genießen. Dies trägt nicht nur zur physischen Gesundheit bei, sondern fördert auch die persönliche Entwicklung und das Verständnis für Umweltfragen.

High School Neuseeland: Das erwartet dich in deinem High School Jahr

Darüber hinaus bietet ein High School Year in Neuseeland die Möglichkeit, eine neue Kultur und Lebensweise kennenzulernen. Die Neuseeländer sind bekannt für ihre Gastfreundschaft und Offenheit gegenüber neuen Menschen und Ideen.

Dies ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern aus aller Welt, Freundschaften zu schließen und interkulturelle Kompetenzen zu entwickeln, die ihnen ein Leben lang von Nutzen sein werden.

Großes Fächerangebot an neuseeländischen High Schools

Die Schule in Neuseeland funktioniert etwas anders als in Deutschland. Das Schuljahr ist in 4 Terms aufgeteilt ‒ Der erste Term beginnt Ende Januar und der letzte Term endet Mitte Dezember.

Während deines Schüleraustausches in Neuseeland wirst du die Secondary School besuchen und meist von 9 bis 15.30 in der Schule sein. Dort bekommst du auch Frühstück und Mittagessen.

Die Neuseeländer identifizieren sich sehr mit ihrer Schule und tragen stolz ihre Schuluniform, die du natürlich auch tragen wirst. Daneben bieten neuseeländische Schulen eine Vielfalt an Freizeitaktivitäten. Du kannst Mitglied in einem Sportteam oder Teil der Schulband werden oder dich beim Theater auf der Bühne behaupten. Dies macht deine Nachmittage an der neuseeländischen Schule zu einem Erlebnis!

In Neuseeland werden an den Schulen neben Pflichtfächern wie Englisch und Mathematik ausgefallene Wahlfächer angeboten. Du kannst dich in Fächern wie Journalismus, Medienwissenschaften, Japanisch, Fotografie, Design und Informatik austoben. Nutze diese Chance, sie wird dich bereichern!

Austauschjahr Neuseeland

Einmal am andere Ende der Welt zur Schule gehen, davon träumen viele Schüler. Die am häufigsten gewählten Länder hierfür sind die USA und Kanada, doch es gibt auch viele andere Länder - wie wäre es zum Beispiel mit einem Schüleraustausch Neuseeland?

Schüleraustausch Neuseeland - Klassenstufen

In diesem Textauszug von Alexandra Alberts Buch “Ein Schuljahr in Neuseeland – Gastschüler an einer neuseeländischen High School.” Kannst du nachlesen, wie in Neuseeland die Klassen eingestuft werden und welche dabei die beste Variante für dich als Austauschschüler ist.

Schüleraustausch Neuseeland - Die Fakten im Überblick

Sicher hast du schon so einiges über Neuseeland gehört. Das Land am anderen Ende der Welt steckt voller Überraschungen, die auf deinen Besuch warten. Ein Schüleraustausch in Neuseeland bringt auf jeden Fall eine Menge Spaß und Action.

High School Neuseeland: Wie ist das Schulsystem an einer Schule in Neuseeland?

Das Schulsystem in Neuseeland besteht aus verschiedenen Stufen (Term), und Schülerinnen und Schüler durchlaufen normalerweise folgende Bildungsphasen:

  • Early Childhood Education (Vorschulerziehung): Dies ist die Phase vor der eigentlichen Schulausbildung und umfasst Kindergärten und Spielgruppen für Kleinkinder.

  • Primary School (Grund-Schule): Die Grundschulbildung dauert in der Regel 6 Jahre und umfasst die Klassenstufen 1 bis 6. Hier werden im Unterricht die Grundlagen in Fächern wie Mathematik, Englisch, Naturwissenschaften und Sozialkunde gelegt.

  • Intermediate School (Mittel-Schule): Einige Regionen in Neuseeland haben eine Mittelschule für die Klassenstufen 7 und 8, bevor die Schülerinnen und Schüler zur Secondary School wechseln.

  • Secondary School (Sekundar-Schule): Die Sekundarschulbildung erstreckt sich normalerweise über eine Schulzeit von 5 Jahre (Klassenstufen 9 bis 13) und bereitet die Schülerinnen und Schüler auf die NCEA (National Certificate of Educational Achievement) Prüfungen vor. Die Schüler können eine breite Palette von Fächern im Unterricht wählen und sich auf ihre Interessen und Fähigkeiten konzentrieren.

  • Tertiary Education (Höhere Bildung): Nach der Sekundarschulbildung haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich für eine Hochschulbildung an Universitäten, Fachhochschulen oder anderen Bildungseinrichtungen zu entscheiden.

Das Schuljahr in Neuseeland beginnt im Februar und endet im Dezember. Schülerinnen und Schüler haben während des Schuljahres die Möglichkeit, an verschiedenen Aktivitäten und Sportveranstaltungen teilzunehmen, um ihre Interessen und Talente zu entwickeln.

Die Schulen in Neuseeland legt Wert auf eine ganzheitliche Entwicklung der Schülerinnen und Schüler und betont auch kulturelle und soziale Aspekte.

Neuseeland - Auf welche Insel sollst du setzen?

TAUMATAWHAKATANGI – HANGAKOAUAUOTAMATEA – POKAIWHENUAKITANATAHU - Kaum zu glauben aber wahr, dies ist ein Ortsname in Neuseeland und offiziell der längste Ortsname der Welt. Versuche es selber einmal auszusprechen!

Im Gegensatz zu beispielsweise den USA, gibt es in Neuseeland keine Bundesstaaten, vielmehr gibt es Regionen und Distrikte. Es gibt 17 Regionen und unglaubliche 74 Distrikte!

Wo dich dein Schüleraustausch in Neuseeland verschlägt, kann pauschal nicht gesagt werden, es sei denn du entscheidest dich für eine Organisation, in der du die Wahl einer Region äußern kannst. Hier möchten wir dir die Inseln ein wenig näher bringen.

  • Nordinsel: Die Nordinsel von Neuseeland wird durch die 35 Kilometer breite Cookstraße getrennt und besticht mit einer unglaublichen Landschaft voller Berge, Strände und mehr! Mythen nach zur Folge soll die Nordinsel auf dem Fisch der Maui basieren, hierbei stellt Wellington den Kopf dar und das East Cape die Flossen.

  • Südinsel: Auf der Südinsel Neuseelands kannst du die neuseeländischen Alpen finden. Neben Gletschern und Seen, kommen auf der Südinsel Naturfreunde wirklich auf ihre Kosten. Ob Skifahren oder Besonderheiten, wie den Maori Tanz bestaunen - auf der Südinsel kannst du dich auf viele Highlights freuen. Des Weiteren findest du auch bekannte auf der Südinsel Städte wie Christchurch und Wanaka.

  • Chatham Inseln: Es ist eher unwahrscheinlich, dass dich dein Schüleraustausch in Neuseeland auf die Chatham Inseln verschlagen wird, doch lohnt sich ein Ausflug! Die Insel, mit dem Slogan “First to see the sun” - kann sich wirklich sehen lassen und ist ein wahres Insel-Paradies!

Darum darfst du dir den Schüleraustausch in Neuseeland nicht entgehen lassen!

Englisch lernen, ganz weit weg – das ist beim Schüleraustausch in Neuseeland eindeutig der Fall! Im Land der „Kiwis“, wie die Einwohner Neuseelands auch genannt werden, warten sportliche Aktivitäten, Outdoor-Action und wunderschöne Landschaften auf dich.

Auch kulinarisch ist Neuseeland spektakulär: Aus englischen, asiatischen und mediterranen Einflüssen hat sich eine eigene Kiwi-Küche entwickelt. Und das alles wird begleitet von der entspannten Lebensart der Einwohner.

Wandle auf Frodos Spuren und entdecke während deines Schüleraustauschs in Neuseeland hautnah die beeindruckende Natur des Landes. Vulkane, Sandstrände, Gletscher, Fjordlandschaften und Regenwälder machen die landschaftliche Vielfalt Neuseelands aus.

Das Land hat mit seinen 4 Millionen Einwohnern kaum mehr Einwohner als Berlin. Trotzdem findest du während deines Schüleraustauschs in Neuseeland Abwechslung in interessanten Städten wie Auckland City und Wellington. Dein Schüleraustausch in Neuseeland wird garantiert dein kleines, persönliches Abenteuer!

Hast du dich bereits für Neuseeland als Gastland entschieden? Dann finde hier deine Austauschorganisation!

Wähle ganz einfach dein Gastland, die Dauer deines Aufenthaltes sowie dein Abreisejahr aus.

Hier geht es zum Vergleichsrechner!

Auslandsjahr in Neuseeland: Leben in einer neuseeländischen Gastfamilie

In Neuseeland erwarten dich verschiedenste Lebensstandards von arm bis reich. Sei vorbereitet, dass der Lebensstandard in Neuseeland nicht ganz so hoch ist wie in Deutschland und manche Familien sich viele Urlaube im Jahr nicht leisten können. Dies bedeutet aber nicht, dass dein Schüleraustausch in Neuseeland nicht trotzdem viel Spaß bringen wird!

Mit deiner Gastfamilie wirst du während deines Schüleraustauschs in Neuseeland viel erleben! Die Neuseeländer sind freundliche, aufgeschlossene Menschen und absolute Sport- und Outdoor Fans. Bei Sportevents wird mit Leib und Seele mitgefiebert und angefeuert.

Bei Sportspielen von Familienmitgliedern ist Unterstützung von der kompletten Familie also selbstverständlich.

Schüleraustausch Neuseeland: So unterscheidet sich das Land der Kiwis vom deutschen Alltag

Schüleraustausch auf der anderen Seite der Welt? Mit dem Auslandsjahr in Neuseeland ist genau das möglich! Dies lässt nahe legen, dass auch das Leben in Neuseeland irgendwie anders verläuft als in Deutschland - richtig! Damit du nicht einen allzu großen Schock bekommst, wenn es für dich auf die andere Seite der Erdkugel geht, haben wir hier die wichtigsten Fakten für dich!

Schüleraustausch Neuseeland: Das Leben mit den Kiwis!

Kiwis sind nicht nur Früchte, sondern auch Vögel. Neuseeland ist bekannt für seine Kiwis und die Bewohner der Insel werden selbst oft Kiwis genannt. Wundere dich also nicht, wenn jemand über die Neuseeländer als Kiwis spricht.

Lerne von den Erfahrungen der Community!

Deine Vorbereitungen für das Austauschjahr in Neuseeland laufen? Dann bist du hier richtig! Unsere Community beantwortet dir jede Frage mit reichlich hilfreichen Content!

https://www.youtube.com/watch?v=-GTNUkF6NT0

CAMPS logo

Ich würde die Erfahrung um Nichts in der Welt tauschen.

GIVE logo

Unvergessliche schön

Do it logo

einfach gemacht und wunderbar geklappt

#119 X-CHANGE in Neuseeland 🇳🇿 Vorstellung unserer neuen Botschafterin Malin

Höre dir unsere Podcastfolge "#119 X-CHANGE in Neuseeland 🇳🇿 Vorstellung unserer neuen Botschafterin Malin" an!

#123 Botschafterupdate von Malin und Kim - Erfahrungen Neuseeland vs. USA 🫶🏼

Höre dir die Podcastfolge "#123 Botschafterupdate von Malin und Kim - Erfahrungen Neuseeland vs. USA 🫶🏼" an!

X-CHANGE Botschafterin Malin - Schüleraustausch Neuseeland

Erfahre hier mehr über unsere aktuelle X-CHANGE Botschafterin Malin, die ihr Auslandsjahr 2022/23 in Neuseeland verbringt.

In 8 Schritten zu deinem Schüleraustausch Neuseeland

“Rā pai” - heißt so viel wie “Guten Tag” auf Maori, der neuseeländischen Sprache der Ureinwohner. Neuseeland ist “one of a kind”, ein unglaublich interessantes und vielfältiges Land, welches nicht weiter weg von Deutschland liegen könnte.

Genau genommen, liegen zwischen Deutschland und Neuseeland unglaubliche 18.353 km, die wir mit einem 15-stündigen Flug bewältigen können. Es ist demnach auch keine Überraschung, dass es Jahr für Jahr mehr und mehr Schüler zu einem Austausch nach Neuseeland zieht - gehörst du zu diesen Schülern?

Wenn ja, dann zeigen wir dir hier in nur 8 Schritten, wie dein Traum vom Schüleraustausch in Neuseeland wahr werden kann!

Schritt 1: Ist Neuseeland die richtige Wahl für dich?

Der erste Schritt und zugleich auch die wichtigste Frage, die du dir beantworten musst “Ist Neuseeland die richtige Wahl für meinen Schüleraustausch?” Tatsache ist, dass die Auswahl an wunderbaren Gastländern wirklich grenzenlos ist, sei es ein Schüleraustausch in den USA oder sogar beim Nachbarn Australien - Wie sollst du da bloß eine Entscheidung treffen?

Wenn du gerne in der freien Natur bist, wandern, schwimmen und gesellige Menschen liebst, dann wirst du in Neuseeland wirklich auf deine Kosten kommen. Zugleich kannst du sicher sein, eine ganz andere Kultur kennenzulernen und Freunde für das Leben zu finden!

Schritt 2: Beantworte die wichtigsten Fragen vor deinem Schüleraustausch in Neuseeland

Die wichtigste Frage hast du nun geklärt, doch das ist nicht alles! Des Weiteren musst du bestimmen, wie lange du gerne einen Austausch machen möchtest, denn du hast die Wahl zwischen einem Jahr, einem halben Jahr und 3 Monaten.

Da Neuseeland nicht gerade um die Ecke liegt, ist ein längerer Aufenthalt empfehlenswerter. Nicht nur das, denn frage dich auch, wann du genau deinen Austausch durchführen möchtest, denn dies ist wichtig, um anschließend eine passende Organisation zu finden.

Schritt 3: Finde die passende Organisation für deine High School Neuseeland

Schon sind wir beim dritten Schritt angelangt! Nutze nun die Antworten zu den Fragen aus dem ersten und zweiten Schritt, um mithilfe des Vergleichsrechners eine Auswahl der möglichen Organisationen zu bekommen.

Sicherlich wird dir schon aufgefallen sein, dass es unzählige Organisationen gibt, die einen Schüleraustausch in Neuseeland anbieten, sodass es besonders schwer erscheint eine Wahl zu treffen. Mit unserem Vergleichsrechner kannst du die Auswahl erheblich einschränken.

Nicht nur das, denn unsere Community hat abgestimmt und die einzelnen Organisationen bewertet! Nutze diese Bewertungen, um dir einen Eindruck der jeweiligen Organisationen zu machen und bestelle dir die Info Broschüren.

Diese helfen dir dabei, die Organisation besser kennenzulernen und zugleich bekommst du eine Übersicht über das jeweilige Angebot.

Finde deine Organisation mit unserem Vergleichsrechner!

Wähle ganz einfach dein Gastland, die Dauer deines Aufenthaltes sowie dein Abreisejahr aus.

Hier geht es zum Vergleichsrechner!

Schritt 4: Kläre die Finanzierung, Kosten und Stipendien

Mit dem Schüleraustausch in Neuseeland hängen auch Kosten zusammen, die du nicht unterschätzen solltest. Welche Finanzierungsmöglichkeiten du hast und wie teuer so ein Schüleraustausch in Neuseeland wirklich ist, haben wir hier kurz und knapp für dich zusammengefasst.

Diese Kosten kommen auf dich zu:

Wenn du dich für einen Schüleraustausch in Neuseeland entscheidest, dann kommen für ein Jahr mindestens 13.000 Euro auf dich zu. Für eine kürzere Aufenthaltsdauer vermindert sich auch der Preis, jedoch nicht erheblich. Beispielsweise kostet ein Austausch mit einer Aufenthaltsdauer von rund 3 Monaten, dennoch um die 6000 Euro. Der finanzielle Aspekt, aber auch die große Distanz, machen es sinnvoller auf ein Auslandsjahr zu setzen. Mögliche Finanzierungsmöglichkeiten wären:

Selber organisieren:

Du hast auch die Option deinen Schüleraustausch in Neuseeland selber zu organisieren, heißt eine passende Gastfamilie zu finden, dich in einer Schule anzumelden und auch die Visaregulierungen zu berücksichtigen. Unterschätze den Aufwand nicht, zumal du mit einer Organisation auch immer einen Ansprechpartner vor Ort hast, was sehr hilfreich ist bei Problemen und Fragen.

Finde dein Stipendium!

Suchst du aktuell nach einem passenden Stipendium? Dann schaue unbedingt bei unserer Stipendien-Übersicht vorbei!

Schritt 5: Besuche eine Info Veranstaltung

Hast du nun eine Auswahl an Organisationen getroffen, doch bist dir noch nicht sicher, bei welchen du dich gerne bewerben möchtest?

Kein Problem, nutze die vielen Info Veranstaltungen in ganz Deutschland oder online, um die Repräsentanten der Organisationen persönlich kennenzulernen und deine Fragen zu stellen. So bekommst du ein besseres Gefühl, auf welche Organisation du zukünftig setzen möchtest.

Diese aktuellen Info Veranstaltungen stehen an:

Live Webinar Schüleraustausch Kanada 23.07.2024 | BEGINN: 18:00 - ENDE: 19:00 UHR

  • Info-Veranstaltung
  • Online
  • 23.07.2024 / Beginn: 18:00

Während der Online-Infoveranstaltung erhältst du im Rahmen einer Präsentation ausführliche Informationen über den Schüleraustausch mit Do it Education. Wir bieten dir einen ersten Überblick über Kanada als High School Land und zeigen dir einige Besonderheiten über das Programm auf. Gerne beantworten wir im Anschluss an die Präsentation alle deine Fragen.

Wir freuen uns auf deine Teilnahme!

High School Australien und Neuseeland

  • Info-Veranstaltung
  • Online
  • 24.07.2024 / Beginn: 18:00

Die Insel der Maori fasziniert dich und ist zu deinem Traumziel für den High School Aufenthalt geworden oder du interessierst dich für Queensland und New South Wales? Unsere Expertin teilt die Liebe zu diesen Ländern und beantwortet dir sehr gerne alle deine Fragen. Du hast noch keine konkreten Fragen? Auch dann bist du zu dieser Infoveranstaltung herzlich eingeladen. Wir zeigen dir, in welches Land du wie lange gehen kannst, wie das Schulsystem dort ist, ob du dir den Ort und die Schule aussuchen kannst, wie du betreut wirst und vieles mehr. Wir geben dir einen Eindruck, worauf du dich mit uns freuen kannst. Die Infoveranstaltung kannst du bequem von Zuhause besuchen und wir freuen uns über deine Anmeldung und auf dich!

Schritt 6: Kurzbewerbung bei deinen Wunsch-Organisationen

Bist du bereit für die Kurzbewerbung? Dann nutze unser Portal, um mit wenigen Klicks deine Kurzbewerbung bei deinen Wunsch-Organisationen abzuschicken. Das geht wirklich rasend schnell und das Beste ist, du kannst dich bei mehreren Organisationen bewerben und musst erst im Anschluss deine Entscheidung treffen.

Schritt 7: Bewältige das Auswahlgespräch

Du wurdest zu einem Auswahlgespräch eingeladen? Dann ist dies ein riesiger Schritt in die Richtung Neuseeland! Glückwunsch zu diesem Erfolg und nun tief durchatmen!

Wenn du nervös bist bezüglich des Auswahlgespräches und dich gerne optimal vorbereiten willst, dann haben wir hier ein kostenloses E-Book für dich zusammengestellt, welches dir helfen wird das Gespräch mit Bravour zu meistern!

Schritt 8: Genieße die Vorfreude

Jetzt hast du alle wichtigen Schritte hinter dich gebracht und kannst dich zurücklehnen! Freue dich auf deinen Schüleraustausch in Neuseeland und schaue dich gerne einmal bei unserer X-CHANGE Community um, hier findest du zahlreichen Content rund um den Schüleraustausch in Neuseeland.

Sei es von Austauschschülern, die sich gerade in Neuseeland befinden oder ihr Austauschjahr bereits abgeschlossen haben. Fotos, Videos, Podcasts und mehr warten auf dich!

Tipps und Tricks für deinen Schüleraustausch Neuseeland

Wer möchte nicht mal nach Neuseeland - ins Land der Kiwis? Und du kannst ein ganzes Jahr dort verbringen!

Ein Schüleraustausch in Neuseeland ist etwas ganz Besonderes und eine einzigartige Chance, die nicht jeder bekommt. Doch bevor es losgeht, solltest du dich über Neuseeland informieren. Hier findest du unsere besten Tipps und Tricks für deinen Schüleraustausch in Neuseeland!

Setze auf ein passendes Gastgeschenk

Gastgeschenke sind klasse! Nicht nur zeigen sie, dass du dir bereits vor Abreise Gedanken gemacht hast, was deine Gastfamilie vielleicht mag und zum anderen ist es eine Chance, mit einem Geschenk deine Heimat zu zeigen.

Was macht deine Heimat besonders? Bringe gerne Souvenirs mit und stelle deiner Gastfamilie Deutschland vor. Falls du noch nach Inspirationen suchst, dann schaue dir gerne den Artikel zu Gastgeschenken an.

Bereite dich auf eine neue Kultur vor

Schon allein die Mentalität der Kiwis ist anders als in Deutschland, daher solltest du dich mental auf eine neue Kultur vorbereiten und mit Offenheit deinen Schüleraustausch antreten. Sieh es, als einzigartige Chance in eine ganz andere Welt einzutauchen!

Setze auf den passenden Adapter

Die Steckdosen in Neuseeland bestehen aus drei länglichen Stäbchen. Deshalb brauchst du für deine deutschen Geräte einen Adapter. Diesen kaufst du am besten vor Ort in einem Elektroladen oder Supermarkt, denn das spart Gewicht.

Sprich mit deiner Organisation, sollte es zu Fragen und Problemen kommen

Wir müssen realistisch sein - es kann immer und überall zu Problemen kommen, sodass es wichtig ist diese mit der Organisation zu kommunizieren.

Das hat zum Vorteil, dass sie sich darum bemühen können dein Problem zu lösen. So ein Schüleraustausch ist eine einzigartige Chance, daher solltest du auch das Beste daraus machen.

FAQ rund um den Schüleraustausch Neuseeland - Hier findest du die Antworten

Sicherlich hast du 1000 Fragen, wenn es um den Schüleraustausch Neuseeland geht und das ist auch absolut verständlich. Sei es zur High School Neuseeland, zu Programmen, wie dem Classic Programm, der Schuluniform oder auch der Outdoor Education, wie beispielsweise dem Surfen.

Damit wir dir ein wenig bei der Umsetzung helfen können, haben wir hier ein FAQ zusammengestellt mit den wichtigsten und häufigsten Fragen rund um den Schüleraustausch Neuseeland.

Wie alt muss ich sein, um einen Schüleraustausch in Neuseeland zu machen?

Wenn du einen Schüleraustausch in Neuseeland machen möchtest, dann reicht das Mindestalter der Programme von 15 bis zu 18 Jahren. Manche Organisationen bieten auch Optionen für jüngere Schüler mit 13 oder 14 Jahren an.

Schaue dir einfach mal das Angebot der diversen Organisationen an und finde ein Programm, welches für deine Altersklasse geeignet ist.

Wie viel kostet ein Schüleraustausch in Neuseeland?

Ein Schüleraustausch in Neuseeland beginnt für ein Jahr bei circa 13.000 Euro. Diese Summe ist ein wenig geringer, wenn du dich dazu entscheidest, beispielsweise nur 3 Monate in Neuseeland zu verbringen.

Hier musst du aber dennoch mit um die 6.000 Euro rechnen, sodass sich ein Auslandsjahr mehr lohnt.

Werden in den High Schools in Neuseeland Schuluniformen getragen?

Ja, in den meisten High Schools in Neuseeland wird Schuluniform getragen. Schuluniformen sind in Neuseeland weit verbreitet und tragen zur Schaffung eines einheitlichen Erscheinungsbilds bei und fördern ein Gefühl der Zugehörigkeit zur Schule.

Die genauen Vorschriften und Designs der Uniformen können von Schule zu Schule variieren, aber sie sind in der Regel obligatorisch.

Wenn du darauf keine Lust hast, dann wären andere Wunsch-Länder, wie die USA zu empfehlen oder andere Optionen für einen Austausch wie Au Pair.

Ich kann mir keinen Schüleraustausch in Neuseeland leisten, gibt es andere Optionen?

Es gibt auch die Option, sich für ein Stipendium einer Organisation zu bewerben. Hier konzentrieren sich diese meist auf die Noten. Viel kreativer und spaßiger geht es bei unserem Teilstipendium der X-CHANGE Community zu.

4 Mal im Jahr kannst du ein Teilstipendium abstauben und das ist nicht genug, denn ebenfalls 4 Mal im Jahr bieten wir ein Teilstipendium über TikTok an.

Wenn du nicht verpassen möchtest, wann es wieder ein neues Stipendium zu gewinnen gibt, solltest du dich bei unserer Community anmelden - so wirst du es nicht verpassen!

Kann ich mir die Regionen beziehungsweise die Stadt für meinen Schüleraustausch in Neuseeland aussuchen?

Ja und nein, denn es kommt ganz auf deine Organisation an. Wenn du vorher schon konkret weißt, wo du in Neuseeland wohnen möchtest, dann empfiehlt es sich eine Organisation zu suchen, welche diesen Traum wahr werden lassen kann. In den meisten Fällen musst du allerdings mit einem Aufpreis rechnen.

Wie gut muss mein Englisch sein, um einen Schüleraustausch in Neuseeland zu machen?

Keine Panik, dein Englisch muss nicht perfekt sein. Wo wäre da der Sinn in einem High School Jahr? Du wirst tagtäglich reichlich Englisch sprechen, sei es mit deiner Gastfamilie oder mit deinen Freunden, sodass sich dein Englisch schnell verbessern werden wird. Wenn du die Grundkenntnisse beherrschst, dann steht deinem Austausch nichts im Wege!

Welches Visum benötige ich für einen Schüleraustausch in Neuseeland?

Wichtig für die Einreise nach Neuseeland ist, dass du einen gültigen Reisepass hast. Dieser sollte bis mindestens sechs Monate nach deinem Aufenthalt in Neuseeland gültig sein. Wenn du länger als drei Monate bleibst, ist natürlich das gültige Visum wichtig für die Einreise.

Wenn dein Schüleraustausch in Neuseeland kürzer als 3 Monate, also ein Term, sein soll, brauchst du kein Visum für deinen Austausch. Wenn du länger bleiben willst, musst du ein Visum im New Zealand Visa Application Centre in Hamburg beantragen.

Bei der Beantragung des Visums bekommst du meist Unterstützung von deiner Austauschorganisation.

Was passiert, wenn ich mich mit meiner Gastfamilie nicht verstehe?

Das kann leider immer passieren, doch ist auch kein Weltuntergang! Wende dich erstmal direkt an deine Gastfamilie und versuche das Problem zu lösen. In den meisten Fällen, ist es ein einfaches Missverständnis. Sollte dies nicht funktionieren, dann kontaktiere deine Organisation.

Entweder wird dir vor Abflug noch eine neue Gastfamilie organisiert oder solltest du bereits vor Ort sein, wird sich die Organisation bemühen in deiner Nähe eine Gastfamilie zu finden.

Wichtig ist allerdings, dass du dich bei deiner Organisation meldest und die Probleme kommunizierst.

Welche Vorteile kann ich aus einem Schüleraustausch in Neuseeland ziehen?

Reichlich! Nicht nur wird sich dein Englisch erheblich verbessern, du wirst zugleich die neuseeländische Kultur kennenlernen, Freunde finden auf der anderen Seite der Welt und den Alltag der Kiwis erleben.

Dies ist eine einzigartige und wunderbare Chance, die du dein Leben lang nicht vergessen wirst. Erschaffe einzigartige Erinnerungen für die Ewigkeit und setze auf einen Schüleraustausch in Neuseeland!

Was ist der Unterschied zwischen Auslandsjahr und Schüleraustausch?

Ein Auslandsjahr bezieht sich in der Regel auf einen längeren Aufenthalt eines Schülers oder einer Schülerin im Ausland, oft für ein ganzes Schuljahr oder Semester, um dort Bildung zu erhalten oder eine Erfahrung im Ausland zu sammeln.

Ein Schüleraustausch ist spezifischer und bezieht sich auf einen kürzeren, oft nur einige Wochen oder Monate dauernden Austausch zwischen Schülern aus verschiedenen Ländern, bei dem der Fokus auf kulturellem Austausch und interkultureller Erfahrung liegt.

Wir hoffen, dass du nun ideal auf deinen Schüleraustausch Neuseeland vorbereitet bist.

Weiterführende Themen für deinen Schüleraustausch Neuseeland

Austauschjahr Neuseeland

Einmal am andere Ende der Welt zur Schule gehen, davon träumen viele Schüler. Die am häufigsten gewählten Länder hierfür sind die USA und Kanada, doch es gibt auch viele andere Länder - wie wäre es zum Beispiel mit einem Schüleraustausch Neuseeland?

Schüleraustausch Neuseeland - Die Fakten im Überblick

Sicher hast du schon so einiges über Neuseeland gehört. Das Land am anderen Ende der Welt steckt voller Überraschungen, die auf deinen Besuch warten. Ein Schüleraustausch in Neuseeland bringt auf jeden Fall eine Menge Spaß und Action.

Schüleraustausch - Neuseeland im Alltag

Neuseeland im Alltag ist ein einziges Freizeitabenteuer. Sportliche Aktivitäten und Ausflüge in die Natur sind für die Neuseeländer Pflichtprogramm. Was dich genau während deines Schüleraustausches im alltäglichen Leben in Neuseeland erwartet, wie du deine Freizeit gestalten kannst und was für kulinarische Köstlichkeiten Neuseeland verbirgt, erfährst du hier.

Schüleraustausch - Die neuseeländische Gastfamilie

Der Schüleraustausch an das andere Ende der Erde wird dich in ein neues Zuhause führen. Hier gelten oft andere Regeln, als zu Hause.- Was sind das für Menschen, die dich da im Land der Kiwis erwarten? Wir versuchen dir zu zeigen, auf was du dich einstellen musst.

Gastfamilie

Auf einmal eine neu Familie zu haben – daran muss man sich erstmal gewöhnen. Auch wenn deine Gasteltern vielleicht schon erprobt sind, jeder neue Gastschüler ist anders. Deshalb kann es am Anfang etwas dauern bis du dich eingelebt hast.

Schüleraustausch Neuseeland - Das Schulsystem

“Ein Schuljahr in Neuseeland – Gastschüler an einer neuseeländischen High School.” ist ein toller Leitfaden auf dem Weg zum Austauschjahr Neuseeland. Hier bekommst du wissenswerte Fakten rund um das Schulsystem in Neuseeland: Wie ist es aufgebaut? Welche Unterschiede gibt’s zum deutschen Schulsystem.