Schüleraustausch USA - Dein Austauschjahr in der High School

Erfülle dir deinen amerikanischen Traum dank Schüleraustausch USA!

Entdecke das Schüleraustausch-Ziel Nr. 1 - die USA! Erlebe ein Schuljahr voller School Spirit, beeindruckenden Orten wie New York oder gar Städten wie Los Angeles, Kalifornien, sowie neue Eindrücke, Kulturen und Freunden. Erfahre alles rund um das Thema Schüleraustausch USA, ob Infos zum Land sowie Tricks, wie du dein Austauschprogramm finden kannst - bei uns wird dir geholfen!

Schüleraustausch USA: Hast du dich bereits für die USA als Gastland entschieden?

Dann finde hier deine Austauschorganisation!

Entdecke den American Way of Life

Wenn du Riverdale liebst oder amerikanischen Influencern auf Instagram folgst, hast du einen ersten Eindruck vom amerikanischen Leben erhalten. Doch die USA sind mehr als nur 5th Avenue, New York und Bikinibilder. 

Tatsächlich sind sie eines der vielseitigsten Länder überhaupt, mit Meeren, Bergen und extremen Wetterbedingungen. Aber nicht nur das, sie sind auch das Land der High Schools, des High School Spirits und natürlich des American Way of Life. 

Entdecke deinen Wunschstaat hier:

Schüleraustausch USA - Austauschziel New York

New York, die faszinierende Stadt im gleichnamigen Staat ist der Traum vieler angehender Austauschschüler. Dennoch gibt es beim Austauschziel New York einiges zu beachten. Wie du dir einen Schüleraustausch in New York vorstellen kannst erfährst du hier.

Schüleraustausch USA – Kalifornien

Kalifornien ist wohl einer der bekanntesten Bundesstaaten der USA und ist vor allem durch die Metropole Los Angeles als Heimat der Stars und Sternchen bekannt. Doch Kalifornien ist mehr als nur Strand, Palmen und Filmindustrie.

Schüleraustausch USA - Texas

Ganz im Süden der USA grenzt der zweitgrößte Bundesstaat der USA an Mexiko: Die Rede ist von Texas. Ob dort wirklich alle Leute in Cowboystiefeln herumlaufen und es stundenlange Grillevents gibt kannst du bei einem Schüleraustausch in den USA ganz einfach selbst herausfinden!

High School USA: Erlebe dein Schuljahr voller High School Spirit

Den ersten Schultag noch mal erleben? Das passiert, wenn du bei deinem Schüleraustausch in den USA an einer amerikanischen High School USA beginnst.

Neue Lehrer, neue Mitschüler und neue Schulfächer - da kann einem schnell mal die Sause gehen. Von Prom Queens, über das Football Team bis hin zu wilden Schulfächern wie “Marine Biology”, sowie das Spielen der amerikanischen Nationalhymne - der High School Alltag ist ganz anders als in Deutschland

Diese Erfahrungen in deinem High School Programm würdest du an einer deutschen Schule nie machen - Lerne das amerikanische Schulsystem kennen!

Du willst Informationen, Fotos und Videos aus erster Hand von anderen Austauschschülern? Dann schaue unbedingt in unserer X-CHANGE Community vorbei, hier findest du reichlich Content von ehemaligen und aktuellen Austauschschülern in den USA.

Leben in einer amerikanischen Gastfamilie - Von “How are you?” bis Small Talk

“Host mom”, “host dad” und “host siblings” - deine amerikanische Austauschfamilie wartet schon darauf, dich willkommen zu heißen, doch worauf kannst du dich mit einer amerikanischen Gastfamilie einstellen?

Die Amerikaner gelten als sehr offenes und gesprächiges Volk, sodass du täglich dein Englisch verbessern wirst. Beispielsweise ist es üblich in den USA zu fragen “How are you?” (Übersetzt: Wie geht es dir?), doch statt nun eine lange Rede zu halten, wie es einem geht und wie der Tag war, reicht ein “Good, how are you?” (Übersetzt: Gut und dir?) völlig aus. 

Das sagen andere Austauschschüler über ihr Auslandsjahr in den USA

Die ehemalige Austauschschülerin Paulina möchte dir in diesem Video hilfreiche Tipps, Tricks und Informationen geben, damit dein Auslandsjahr in den USA ein wahrer Erfolg wird!

https://www.youtube.com/watch?v=ewlMLpdTvJs

Erfahrungsbericht - Auslandsjahr „in the middle of Nowhere“

Nebraska – ja, ich wollte dahin. Raus aufs Land, in die Natur. Für jeden wäre das sicherlich nichts gewesen, aber so ist das ja mit vielen Dingen. Für mich war es definitiv die richtige Entscheidung. Maisfelder soweit das Auge reicht, eine unglaublich tolle Gastfamilie, eine klasse High School, viele Freunde und natürlich die Erfahrungen... Nein, ich hätte nicht tauschen wollen.

Erfahrungsbericht von Doro - Schüleraustausch USA

Hey! Kurze Vorstellung zu mir, ich habe meinen Austausch in den USA, um genauer zu sein in Louisiana verbracht. Als PPP Stipendiatin wäre mein Auslandsaufenthalt eigentlich bis Mitte Juni gewesen, somit war ich knappe 8 Monate in den USA anstatt geplante 10 Monate.

Schüleraustausch USA - Erfahrungsbericht Iowa

Magdalena war 1 Jahr als Austauschschülerin in Iowa. Klingt langweilig? Ist es aber nicht! Hier erfährst du wie sie Ihren Austausch erlebt hat, welche Austauschorganisation sie als Österreicherin gewählt hat und wie ihre Gastfamilie war.

So unterscheidet sich das Leben in den USA vom deutschen Alltag

Wäre doch langweilig, wenn du einen Austausch in einem Land machen würdest, welches sich so gar nicht von Deutschland unterscheidet. Die Unterschiede zwischen den USA und Deutschland sind zahlreich, wie das amerikanische Schulsystem (Middle School, Elementary School, etc.), Metropolen wie New York aka. the Big Apple und vieles mehr!

Diese amerikanischen Feiertage kennst du sicherlich nicht

Warte mal, die Amerikaner feiern Weihnachten am 25ten Dezember? Kaum zu glauben, aber wahr! Nicht nur das, in den Staaten wirst du diverse Feiertage finden, die wir nicht kennen, darunter beispielsweise Thanksgiving.

Zudem feiern die Amerikaner den Feiertag 4th of July (4te Juli), dieser ist der amerikanische Independence Day. Neben großen Paraden und Feiern, gibt es am Ende des Tages auch ein riesiges Feuerwerk.

So wichtig ist Religion für Amerikaner

Das Thema Religion ist für viele Amerikaner sehr wichtig! Vielleicht ist es dir selber schon aufgefallen, doch sprechen Menschen in höheren politischen Positionen, wie Präsident Biden oft von Gott und das Gott die USA schützen soll. Dies unterstreicht die Wichtigkeit der Religion in sogar politischen Bereichen der Staaten.

Sportveranstaltungen werden in den USA großgeschrieben

Ob Baseball, American Football oder Basketball - Sport und Sportveranstaltungen gehören zum Leben in den USA und in deiner High School dazu. Ob die Miami Dolphins unterstützen oder selber aktiv werden, um den Sport wirst du nicht herumkommen.

Das Beste an all dem ist, da Sport so ein großer Teil der amerikanischen Gesellschaft ist, so wirst du schnell in Bezug zu Football und Co. mit Einheimischen ins Gespräch kommen.

Das sind die liebsten Freizeitbeschäftigungen der Amerikaner

Ob Rodeo in Texas, joggen im Central Park in New York oder entspannen am South Beach - genauso individuell wie die einzelnen Bundesstaaten, sind zugleich auch die Möglichkeiten, wie Amerikaner ihre Freizeit gestalten.

Hierbei kommt es nicht nur darauf an, wo du lebst, sondern auch wie! Manche Austauschschüler zieht es in die Stadt und andere leben sogar auf einer Ranch. Sei offen für neue Möglichkeiten und du wirst tolle Hobbys entdecken!

Was Austauschschüler bei der Einreise in die USA erwartet

Smartphone Kontrolle und Social Media Passwörter - Was Austauschschüler jetzt bei der Einreise in die USA erwartet.

Schüleraustausch USA - Außerschulische Aktivitäten

Die amerikanische High School bietet nicht nur jede Menge aufregender Fächer, sondern man kann nach der Schule noch an Aktivitäten wie Vereinen oder Clubs teilnehmen. Während deines Schüleraustausches kann nur empfohlen werden so einem Club oder Verein beizutreten – warum und was du sonst noch alles darüber wissen solltest, kannst du hier nachlesen.

Schüleraustausch - Das amerikanische Schulsystem

Das Schulsystem ist schlecht mit unserem Schulsystem zu vergleichen: Die Grundstufe des amerikanischen Schulsystems bildet die Elementary School. Was darauf folgt, ist von Schuldistrikt zu Schuldistrikt unterschiedlich. Es herrscht allgemeine Bildungspflicht bis zum Abschluss der High School (mit oder ohne Graduation.

Entdecke den American Spirit: In 8 Schritten zu deinem Schüleraustausch USA

Durch die Straße von New York City laufen, Fotos am Walk of Fame machen oder den Grand Canyon einmal selber sehen?

Es gibt viele Aspekte, welche die USA so besonders machen. Aus diesem Grund sind die USA auch das Schüleraustausch Ziel Nummer 1 und ziehen jährlich rund 6.000 Austauschschüler in diverse Bundesstaaten. Du möchtest einer dieser Schüler sein? Dann zeigen wir dir hier, wie du deinen Traum in nur 8 Schritten erfüllen kannst.

Schritt 1: Ist die USA die richtige Wahl für dich?

Die USA – ein Land, das wirklich all deine Erwartungen übertrifft! Ganz gleich, ob du von endlosen Stränden, majestätischen Bergen, pulsierenden Großstädten oder faszinierenden Wüsten träumst, dieses erstaunliche Land erstreckt sich über unglaubliche 9.826.675 km² und bietet dir die Möglichkeit, alles zu erleben, was du dir vorstellen kannst. Dein Austauschjahr wird zum unvergleichlichen Abenteuer, solange du dich auf die reiche amerikanische Kultur, die faszinierende Vielfalt von Land und Leuten einlässt – denn hier in den USA ist wirklich alles möglich!

Schritt 2: Was erwartest du von deinem High School Jahr in den USA?

Lust auf High School Spirit pur? Noch bevor du deine Recherche bezüglich einer passenden Organisation beginnst, solltest du dir im Klaren sein, was du von deinem Schüleraustausch in den USA erwartest.

Mit diesen Informationen ist es schließlich einfacher, eine Organisation zu finden, die deinen Ansprüchen genügt. Hierbei solltest du klären, wo du gerne hin möchtest, wie lange dein Austausch sein soll und wann du deinen Austausch beginnen möchtest.

Schritt 3: Finde die passende Organisation

Nutze unseren Vergleichsrechner und finde deine passende Organisation! Schaue dir gerne im Anschluss die Bewertungen der einzelnen Organisationen auf dieser Seite an. Hier haben wir rund 4000 Bewertungen von ehemaligen Austauschschülern gesammelt, sodass du aus deren Erfahrungen lernen kannst. Bestelle dir auch direkt durch unseren Vergleichsrechner, den passenden Katalog und lerne das Angebot deiner zukünftigen Organisation kennen!

Finde deine Organisation mit unserem Vergleichsrechner!

Wähle dein Wunschland, dein Abreisejahr und die Dauer deines Aufenthaltes und schon bekommst du die besten Austauschprogramme auf einem Blick!

Hier geht es zum Vergleichsrechner!

Schritt 4: Kläre die Finanzierung, Kosten und Stipendien

Ohne Moos nichts los? Stimmt das auch im Bezug zum Schüleraustausch in den USA? Nein, denn es gibt mehrere Möglichkeiten, wie du deinen Traum von den Staaten in Erfüllung gehen lassen kannst. Hier möchten wir dir die Finanzierungs-Möglichkeiten vorstellen!

Diese Kosten kommen auf dich zu:

Der traditionelle Weg zum Schüleraustausch in den USA, ist sicherlich die Nutzung einer Organisation. Diese sind zwar teurer, als das selber organisieren, doch kommen sie mit vielen Vorteilen, wie professioneller Hilfe (beispielsweise um das Visum zu beantragen) und auch vor Ort hast du bei Problemen, immer die Chance die Organisation zu kontaktieren und gemeinsam eine Lösung zu finden. Die Kosten für ein Auslandsjahr in den USA beginnen bei 9000 Euro. Du hast auch die Möglichkeit nur für beispielsweise drei Monate zu verreisen, doch kommen hier dennoch um die 6000 Euro auf dich zu. Mögliche Finanzierungsmöglichkeiten wären:

Selber organisieren:

Es ist sicherlich günstiger, wenn du deinen Schüleraustausch in den USA selber organisierst, doch solltest du den Aufwand nicht unterschätzen. Nicht nur bedarf es viel Zeit, Arbeit und Organisation, sondern hast du zudem keinen Ansprechpartner vor Ort, sollte es zu Problemen kommen.

Finde dein Stipendium für deinen Schüleraustausch USA!

Suchst du aktuell nach einem passenden Stipendium für dein High School Programm? Dann schaue unbedingt bei unserer Stipendien-Übersicht vorbei!

Schritt 5: Besuche eine Info Veranstaltung

Du hast eine Auswahl an möglichen Organisationen getroffen, doch bist dir nicht sicher, welche es schließlich sein soll? Lerne die Organisationen auf passenden Info Veranstaltungen persönlich kennen, dies hilft dir erheblich bei der letztendlichen Entscheidung. Diese Info Veranstaltungen werden in ganz Deutschland veranstaltet und mittlerweile auch vereinzelnd online gehalten!

Diese aktuellen Info Veranstaltungen stehen an:

Live Webinar Schüleraustausch Australien 29.02.2024 | BEGINN: 18:00 - ENDE: 19:00 UHR

  • Info-Veranstaltung
  • Online
  • 29.02.2024 / Beginn: 18:00

High School England und Irland

  • Info-Veranstaltung
  • Online
  • 29.02.2024 / Beginn: 18:30

Schritt 6: Kurzbewerbung bei deinen Wunsch-Organisationen

Die Entscheidung ist gefallen, die Kataloge durchstöbert und nun bist du bereit deine Kurzbewerbungen abzuschicken? Glückwunsch! Bei uns kannst du mit nur wenigen Klicks deine Bewerbung an deine Wunschorganisationen abschicken - leichter geht es wirklich nicht!

Schritt 7: Absolviere deine Auswahlgespräche

Die Bewerbungen sind abgeschickt und nun stehen die ersten Auswahlgespräche an? Erst mal Glückwunsch! Ein riesiger Schritt in die Richtung deines Traumes ist gegangen, doch nun heißt es sich optimal auf das Auswahlgespräch vorzubereiten. Wir haben ein kostenloses E-Book für dich zusammengestellt, welches keine Wünsche mehr offen lassen wird!

Schritt 8: Genieße die Vorfreude

Nun heißt es nur noch die Vorfreude genießen! Packe eine Kamera ein, erstellen einen Blog oder YouTube Channel, um deine Erfahrungen festzuhalten? Hast du ein Fotoalbum für all deine Erinnerungen erstellt? Schaue dir auch gerne unsere X-CHANGE Community an, hier findest du jede Menge Content von ehemaligen Austauschschülern, sodass du deine Vorfreude mit Videos, Fotos und Artikeln genießen kannst!

Tipps und Tricks für deinen Schüleraustausch USA

Du wartest mit Vorfreude auf deinen Austauschjahr in den USA oder hast noch ein wenig Bammel den Schritt auf die andere Seite der Welt zu wagen? Welcher Grund auch dahintersteckt, eine ausreichende Vorbereitung ist das A und O. Welche Tipps und Tricks wir dir im Bezug zum Schüleraustausch USA geben können, erfährst du hier!

Schüleraustausch USA: Bringe ein Gastgeschenk mit

Gibt es eine Kleinigkeit, die besonders ist für deine Region? Beispielsweise Schokolade oder ein Tee? Dann bringe deiner Gastfamilie Geschenke mit, die sie sicherlich noch nie gesehen haben. Nicht nur kommen Geschenke immer gut an, sondern zugleich ist es eine schöne Aufmerksamkeit. Falls du nach Inspirationen suchst, haben wir hier den passenden Blogartikel für dich!

Sei offen für neue Erfahrungen

Sicherlich werden einige neue Eindrücke, vor allem am Anfang auf dich warten, daher raten wir dir offen zu sein - für die Gastfamilie, neue Freunde und die High School. Der Schüleraustausch ist eine tolle Möglichkeit den amerikanischen Alltag zu leben, daher freue dich darauf und mache Erinnerungen für das Leben!

Lerne andere Austauschschüler an deiner High School kennen

Du wirst nicht nur amerikanische Freunde finden, sondern hast die Möglichkeit Menschen aus aller Welt kennenzulernen. Viele Schüler, rund um den Globus träumen vom American Way of Life und wollen diesen hautnah erleben. Daher werden an deiner High School viele Austauschschüler mit verschiedenen Hintergründen sein - das ist deine Chance jede Menge Freunde aus verschiedenen Teilen der Welt zu finden.

Schüleraustausch USA: Berichte von Deutschland und der deutschen Kultur

Ein Schüleraustausch ist nicht nur für dich eine Möglichkeit eine andere Kultur kennenzulernen, sondern ebenfalls für deine Gastfamilie und Mitschüler in der High School. Berichte daher gerne von deinem Leben in Deutschland, koche vielleicht sogar dein liebstes deutsches Gericht und genieße den kulturellen Austausch.

Halte deine Liebsten daheim auch immer auf dem Laufenden, sei es durch einen Blog, YouTube Kanal oder Podcast, dokumentiere deine Reise und teile diese auch gerne mit der X-Change Community! Melde dich an und inspiriere andere Schüler endlich einen Austausch zu starten!

Kommuniziere Probleme

Es kann immer zu Missverständnissen und Probleme kommen, so ist nun mal einfach das Leben. Wichtig ist diese zu kommunizieren, sei es mit deiner Gastfamilie oder deiner Organisation. Sei nicht schüchtern!

Du möchtest noch mehr Tipps? Dann haben wir hier noch den passenden Blogartikel für dich. Schaue gerne mal vorbei!

Finde dein Programm für den Schüleraustausch in den USA

FAQ rund um den Schüleraustausch USA - Hier bleiben keine Fragen offen

Bald geht dein Abenteuer Austauschjahr los und die Spannung steigt. Damit du dich schon mal vorbereiten kannst, haben wir ein FAQ und Informationen gesammelt, die dir dabei helfen können. Sollte deine Frage nicht beantwortet sein, dann schaue dir unbedingt unseren Schüleraustausch USA Guide an.

Wie alt muss ich sein, um einen Schüleraustausch in den USA zu machen?

Bei dem Mindestalter für einen Austauschjahr in den USA, kommt es vor allem auf das Programm an. In der Regel gehen die Schüler mit 15 oder 16 Jahren ins Ausland, doch gibt es auch Angebote, die es ermöglichen mit 13 oder 14 in die USA zu reisen.

Wie viel kostet ein Schüleraustausch in den USA?

Die Kosten für einen Schüleraustausch in den USA liegen bei mindestens 9.000 Euro für ein Jahr. Finanziell ist ein kürzerer Schüleraustausch mit rund 6000 Euro für 6 Monate zwar günstiger, doch rentiert sich ein Auslandsjahr mehr.

Wie viel kostet ein Jahr in Amerika?

Die Kosten für ein Jahr in Amerika können stark variieren, abhängig von Faktoren wie dem gewählten Programm, der Region und der Art der Unterkunft. In der Regel kann es zwischen 10.000 und 30.000 US-Dollar oder mehr kosten.

In welcher Klasse kann man ein Auslandsjahr machen?

Man kann ein Auslandsjahr in Amerika in der Regel in der 10., 11. oder 12. Klasse machen, abhängig von den Anforderungen der Austauschorganisation und der eigenen schulischen Vorbereitung.

Wie kann man ein Austauschjahr in Amerika machen?

Um ein Austauschjahr in Amerika zu machen, sollte man sich bei einer anerkannten Austauschorganisation bewerben, die Programme für Schüler aus dem Ausland anbietet. Diese Organisationen helfen bei der Auswahl der Schule, der Gastfamilie und der Organisation des Aufenthalts.

Ich kann mir keinen Schüleraustausch in den USA leisten, gibt es andere Optionen?

Mehr und mehr Organisationen bieten ein Stipendium an. Selbst bei uns kannst du regelmäßig ein Teilstipendium in unserer X-CHANGE Community gewinnen. Schaue daher unbedingt mal vorbei und versuche dein Glück!

Kann ich mir den Bundesstaat beziehungsweise die Stadt für meinen Austauschjahr in den USA aussuchen?

Ja und Nein! In der Regel sucht die Organisation aktiv nach einer Gastfamilie für dich, doch hast du manchmal die Option gegen einen Aufpreis (teilweise auch kostenlos) die Region, beziehungsweise genau den Bundesstaat zu wählen.

Wie gut muss mein Englisch sein, um einen Schüleraustausch in den USA zu machen?

Dein Englisch wird sich während deines Aufenthalts erheblich verbessern, sodass es zu Beginn nicht perfekt sein muss. Eine gute Basis für alltägliche Unterhaltungen reicht völlig aus und wenn du beginnst täglich mit deiner Gastfamilie und an deiner High School Englisch zu sprechen, wirst du schnell Fortschritte verbuchen können.

Welches Visum benötige ich für einen Schüleraustausch in den USA?

Für deinen Austauschjahr in den USA benötigst du das J1 Visum bei einer staatlichen High School, solltest du allerdings eine Privatschule bevorzugen musst du das F1 Visum beantragen.

Was passiert, wenn ich mich mit meiner Gastfamilie nicht verstehe?

Keine Sorge, du bist nicht alleine! In diesem Fall, versuche dies zuerst mit deiner Gastfamilie zu kommunizieren. Sollte das nicht funktionieren, hast du die Möglichkeit dich an deine Organisation, beziehungsweise deinen Betreuer zu wenden. In diesem Fall wird sich die Organisation um einen Wechsel der Gastfamilie bemühen.

Welche Vorteile kann ich aus einem Schüleraustausch in den USA ziehen?

Die Vorteile sind zahlreich! Nicht nur verbesserst du dein Englisch erheblich, sondern machst eine Erfahrung für dein Leben. Die Gänge deiner High School entlang spazieren, neue Freunde auf der anderen Seite der Welt finden, die amerikanische Kultur hautnah miterleben - all das und mehr kannst du bei deinem Schüleraustausch in den USA erwarten.

Sei dir sicher, dass du dein Schuljahr an amerikanischen High Schools nicht bereuen wirst, ganz im Gegenteil - lasse deine Familie und Freunde durch deine einzigartigen Geschichten, Teil an deiner Erfahrung haben! Weitere Informationen kannst du auch in unserem Ratgeber finden

Dein Schüleraustausch USA steht an? Dann dokumentiere deine Erfahrungen mit einem Blog, Social Media Account oder YouTube Kanal! Melde dich bei unserer X-CHANGE Community an und wir promoten deine Reise!

Weitere Artikel zum Thema "Schüleraustausch USA", die dich interessieren könnten:

Die 50 Staaten der Vereinigten Staaten von Amerika

Die Welt entdecken mit dem Abenteuer Schüleraustausch: Claus-Daniel Bartel hat in seinem Buch “The best year of my life. Ein Jahr als Gastschüler“ persönliche Erfahrungen als Austauschschüler in den USA zusammengefasst. Die 50 Staaten der Vereinigten Staaten von Amerika - Hier gibt’s alle im Überblick:

Schüleraustausch USA – Einfuhrbestimmungen

Der US-amerikanische Zoll ist bekannt dafür, dass es dort bei der Einreise des Öfteren Probleme gibt und es einige Dinge gibt, an die man nicht unbedingt denkt, die von der Einfuhr ausgeschlossen sind. Daher solltest du dich bei allem anderen außer deinen Klamotten fragen, ob du diese Gegenstände wirklich mitnehmen darfst, da du ansonsten Probleme mit dem Zoll oder auch Strafen riskierst.

Schüleraustausch USA - Religion und Glaube

Die Welt entdecken mit dem Abenteuer Schüleraustausch: Claus-Daniel Bartel hat in seinem Buch “The best year of my life. Ein Jahr als Gastschüler“ persönliche Erfahrungen als Austauschschüler in den USA zusammengefasst. Hier zeigt dir Daniel Bartel, dass in den USA der religiöse Glaube weitaus bedeutsamer als in Deutschland ist.